iPhone 8: Neue Verkaufsrekorde und kabelloses Laden in allen Modellen

Holger Eilhard

Mit der Vorstellung des iPhone 8 erwartet der KGI-Analyst Ming-Chi Kuo neue Verkaufsrekorde, die selbst das iPhone 6 in den Schatten stellen werden. Gleichzeitig berichtet er, dass alle neuen iPhones im kommenden Jahr das kabellose Laden erlauben sollen.

Kuo schreibt in einem neuem Memo, dass er für die insgesamt drei neuen iPhone-Modelle im kommenden Jahr eine hohe Nachfrage erwarte. Der KGI-Analyst spricht von 120 bis 150 Millionen Geräten alleine in der zweiten Jahreshälfte 2017. Zum Vergleich: Beim iPhone 6/6 Plus waren es 110-120 Millionen Geräte.

Grund sei der Mix aus einem neuem Top-Modell und zwei überarbeiteten iPhone-7-Nachfolgern am unteren Ende der Produktpalette. Das iPhone 8 mit OLED-Display im neuen Formfaktor soll die Besitzer der aktuellen High-End-iPhones zum Upgrade bringen.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Top 15: Diese Smartphones strahlen am stärksten

iPhone-7-Nachfolger ebenfalls mit Gehäuse aus Glas

Die direkten Nachfolger des iPhone 7 und iPhone 7 Plus sollen hingegen mit einem leicht überarbeiteten Design und neuer Technik alle anderen Anwender zum Kauf bewegen.

Laut dem KGI-Report sollen auch die iPhones im altbekannten 4,7- und 5,5-Zoll-Format ein kabelloses Laden ermöglichen. Die Gehäuse sollen dem aktuellen iPhone 7 ähneln, jedoch aus Glas gefertigt sein. Gleichzeitig werden aber auch die üblichen Updates der CPU/GPU erwartet.

Zum iPhone 8 wiederholte Kuo, dass er ein OLED-Display erwartet. Dieses soll sich rahmenlos über die Seiten des Smartphones biegen. Die aktive Display-Diagonale soll bei rund 5,2 Zoll liegen. Der Home-Button ist laut Kuo direkt ins Display integriert.

Quelle: MacRumors

iPhone 7 bei DeinHandy.de bestellen* iPhone 7 Plus bei DeinHandy.de bestellen*

iPhone 7 Review.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung