iPhone 8 und iPhone X: Neueste Infos zu Speicher und Kamera

Simon Stich

Gleich drei iPhone-Modelle wird uns Apple wohl auf dem Event morgen präsentieren. Vorab sind jetzt schon Infos zum verbauten Arbeitsspeicher ans Licht gekommen. Auch zu den Kameras gibt es neue Leaks.

iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X: Aller Voraussicht nach wird Apple drei neue iPhones auf den Markt bringen. Morgen ist es endlich soweit und der Konzern lässt die Katze aus dem Sack – wobei wir uns dank der zahlreichen Gerüchte jetzt schon ein gutes Bild machen können. Nun hat der iOS-Experte Steve Troughton-Smith bei Twitter ein paar weitere Einzelheiten aus der Golden-Master-Version von iOS 11 herauslesen können. Darunter der zum Einsatz kommenden Arbeitsspeicher in allen Modellen sowie Infos zur Kamera-Auflösung.

iPhone 8 Gerüchte.

Wie viel RAM steckt im neuen iPhone?

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Top 15: Diese Smartphones strahlen am stärksten

Das neue iPhone 8 wird mit 2 GB RAM an den Start gehen. Mehr gibt es nur beim iPhone 8 Plus und iPhone X: Hier kommen 3 GB RAM zum Einsatz. Damit ist nun auch klar, dass es im Vergleich zu den Vorgängermodellen keine Änderung geben wird: Das iPhone 7 hat 2 GB RAM, das iPhone 7 Plus 3 GB Arbeitsspeicher an Bord.

Beim neuen iPhone X, das erstmals auf einen OLED-Screen setzen wird, sind auch die Spezifikationen der Kameras schon herausgekommen. Steve Troughton-Smith spricht auf Twitter von einer Hauptkamera mit maximal 12 MP, die Videos in 4K-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann. Bei 1080p sollen zudem Videos mit 240 Bildern pro Sekunde möglich sein.

Die Frontkamera des iPhone X wird aller Voraussicht nach keine 4K-Videos erstellen können. Dies war zuvor spekuliert worden, doch nun läuft es wohl auf 1080p bei standardmäßigen 30 FPS hinaus. Selfies sollen in maximal 7 MP möglich sein.

Apple Event: GIGA ist live dabei

Morgen ab 19 Uhr deutscher Zeit berichten wir live aus dem Steve Jobs Theater im neuen Apple Park. Alle Infos zum Livestream inklusive einem GIGA-Liveticker gibt es auf unserer Event-Seite.

Quelle: Steve Troughton-Smith via 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung