Nach Bruch mit Imagination: Apple sucht Mitarbeiter für GPU-Design-Team in Großbritannien

Florian Matthey

Apple will in Zukunft eigene Grafikprozessoren für seine Apple-AX-Chips verwenden – die Partnerschaft mit dem Chip-Entwickler Imagination endete Anfang dieses Monats. Jetzt sucht Apple neue Mitarbeiter für ein GPU-Team in Großbritannien.

Nach Bruch mit Imagination: Apple sucht Mitarbeiter für GPU-Design-Team in Großbritannien

Anfang April verkündete Imagination Technologies, dass Apple in Zukunft nicht mehr die PowerVR-GPUs des bisherigen Partners, sondern eigene Grafikchip-Lösungen verwenden werde. Imagination ist über diesen Schritt nicht sonderlich glücklich: Der Aktienkurs des Unternehmens stürzte ab, außerdem erklärte Imagination, dass man sich frage, wie Apple eigene Chips entwickeln möchte, ohne geistiges Eigentum von Imagination zu verletzten. Das ließ sich durchaus als Drohung mit rechtlichen Konsequenzen verstehen.

iPhone 7 Review.

Ein Blick in die Apple-Kleinanzeigen in Großbritannien zeigt, dass das Unternehmen den Schritt jedenfalls ernst nimmt: Für ein „UK Design Centre“ sucht Apple 12 Hardware-Ingenieure, von denen 11 am Design von Grafikchips arbeiten sollen. In den Anzeigen ist ausdrücklich von einem „neu formierten Grafikdesign-Team“ die Rede, das an der gesamten Entwicklung von Grafikchips von der Konzept- bis zur Herstellungsphase arbeiten soll.

Schon vor dem Bruch mit Imagination hatte sich Apple in die Richtung eigener Lösungen bewegt: Ende letzten Jahres zeigte eine Analyse von Programmierschnittstellen und Treibern für die GPU in den Apple-AX-Chips seit dem Apple A8 im iPhone 6, dass sich der Shader Core, das Herzstück der Apple-GPUs, mittlerweile stark von PowerVR-Architekturen entfernt habe – nur dass Apple wohl weiterhin auf die Vorarbeit von Imagination aufbaute. Eben das soll in Zukunft wohl nicht mehr der Fall sein.

Quelle: The Telegraph via AppleInsider

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung