Patentantrag: Apple Pencil könnte bald mit iPhone und MacBook funktionieren

Florian Matthey 1

Wird Apple den Einsatz des Apple Pencil auch mit zukünftigen iPhone-Generationen erlauben? Ein Apple-Patent bestätigt, dass Apple zumindest darüber nachdenkt.

Patentantrag: Apple Pencil könnte bald mit iPhone und MacBook funktionieren

Apple-Patent beschreibt Pencil-Einsatz mit iPhone oder MacBook

Patently Apple hat ein Apple-Patent entdeckt, in dem das Unternehmen den Einsatz des Apple Pencil mit verschiedenen Geräten beschreibt – und spricht neben einem Tablet auch von Smartphones und Laptops. In den Illustrationen ist zu sehen, wie sich der Pencil nicht nur für Zeichnungen, sondern auch für die Bedienung von Apps wie Final Cut Pro X oder iMovie benutzen ließe.

apple pencil imovie

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Alles Einstellungssache: So macht man optimale iPhone-Fotos.

Tim Cook sprach bereits über iPhone-Pencil

Es ist nichts Neues, dass sich Unternehmen alle möglichen Einsatzgebiete für ihre Produkte oder Ideen patentieren lassen, ohne tatsächlich auch einen entsprechenden Einsatz zu planen. Allerdings ist es nicht das erste Mal, dass von Apple selbst ein Hinweis auf den Einsatz des Apple Pencil mit einem iPhone kommt: Apple-CEO Tim Cook hatte vor einigen Monaten erklärt, dass das, „was mit diesem Pencil auf einem iPad oder einem iPhone erschaffen werden kann“, unglaublich sei. Durchaus möglich, dass Apple den Pencil intern mit iPhone-Prototypen verwendet und Cook sich entsprechend verplappert hat.

Nachdem in diesem Jahr mit dem iPhone 7 ein Gerät erschien, das zumindest äußerlich stark seinen direkten Vorgängern gleicht, soll im nächsten Jahr ein iPhone 8 mit umfassenderen Neuerungen erscheinen. Möglich, dass auch eine Pencil-Unterstützung dazu gehört.

Quelle: Patently Apple via 9 to 5 Mac

iPhone 7 bei DeinHandy.de bestellen *

iPhone 7 Plus bei DeinHandy.de bestellen *

Apple Pencil: Funktionen des Stifts.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung