Zukünftige iPhones möglicherweise mit gebogenen LCD-Panels

Holger Eilhard 3

Einem aktuellen Bericht zufolge hat Apple Interesse am Einsatz der neuartigen LCD-Panels von Japan Display gezeigt. Diese können wie OLED-Displays auch in gebogenen Formen geliefert werden.

Zukünftige iPhones möglicherweise mit gebogenen LCD-Panels
Bildquelle: Wall Street Journal.

Während OLED-Displays bereits seit einigen Jahren zum Beispiel mit abgerundeten Seiten hergestellt werden können, war dies bei LCD-Panels ein Problem. Grund ist der bislang notwendige Einsatz von Glas. Diese Glasschicht konnte nun von Japan Display in einer neuen Fertigungstechnik durch Plastik ersetzt werden. Dies sorgt dafür, dass in Zukunft auch klassische LCD-Panels – wie sie im aktuellen iPhone zu finden sind – in gebogener Form geliefert werden können.

iPhone 7 bei DeinHandy.de bestellen * iPhone 7 Plus bei DeinHandy.de bestellen *

Japan Display ist bereits ein Partner von Apple und plant derzeit den Beginn der Massenfertigung im Jahr 2018. Laut den Quellen des Wall Street Journal hat Apple bereits Interesse an der Technologie gezeigt, die LCD-Panels erlauben soll, wie sie beispielsweise in Samsungs Galaxy S7 Edge zu finden sind.

Der Display-Spezialist hofft des Weiteren, dass die Technologie in Zukunft auch in Notebooks oder Autos Einzug halten wird. Der Vorteil dieser gebogenen LCD-Panels ist, dass für die Produktion keine teuren Investitionen in neue OLED-Anlagen notwendig sind und die LCDs daher günstiger in der Fertigung sein werden.

Die Hersteller sagen aber gleichzeitig, dass man noch weit davon entfernt ist, ein kostengünstiges Display anbieten zu können, welches vom Käufer frei gebogen werden kann. Ein iPhone, welches sich beispielsweise der Form der Hosentasche anpasst ist also noch in ferner Zukunft. Neben dem Display müssten sich auch alle anderen Komponenten verformen lassen.

iPhone 7 Review.

iPhone 8 mit OLED-Panel

Laut aktuellen Gerüchten soll das iPhone 8 mit einem OLED-Display ausgestattet sein, welches die gesamte Front des Smartphones in Anspruch nimmt. Home-Button, Kamera und andere Sensoren sollen dabei in das Display integriert werden.

Quelle: Wall Street Journal via 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung