Apple senkt iPhone-Preise in Japan um zehn Prozent

Thomas Konrad 5

In Japan hat Apple die Preise für iPhone SE, iPhone 6s und iPhone 6 um je rund zehn Prozent gesenkt. Grund sind wohl Währungsschwankungen.

Das iPhone SE im Test – Video:

iPhone SE im Test.

Mehr dazu: Der Test des iPhone SE

Knapp 73 Euro (9.000 Yen) weniger kosten nun die teuersten iPhone-Varianten in Apples . Das iPhone 6s mit 128 GB kostet nun umgerechnet 821 Euro, das größte Plus-Modell 918.

Auch Apples jüngster Wurf, das iPhone SE (Testbericht), profitiert von der Preissenkung und ist etwa 45 Euro günstiger. Startpreis für das kleine 16-GB-Modell: umgerechnet 385,60 Euro.

Apples neue iPhone-Preise in Japan (bisheriger Preis in Klammern):

  • iPhone 6s 16GB: 78,800 Yen (86.800)
  • iPhone 6s 64GB: 89,800 Yen (98.800)
  • iPhone 6s 128GB: 101,800 Yen (110.800)
  • iPhone 6s Plus 16GB: 89,800 Yen (98.800)
  • iPhone 6s Plus 64GB: 101,800 Yen (110.800)
  • iPhone 6s Plus 128GB: 113,800 Yen (122.800)
  • iPhone 6 16GB: 67,800 Yen (74.800)
  • iPhone 6 64GB: 78,800 Yen (86.800)
  • iPhone 6 Plus 16GB: 78,800 Yen (86.800)
  • iPhone 6 Plus 64GB: 89,800 Yen (98.800)
  • iPhone SE 16GB: 47,800 Yen (52.800)
  • iPhone SE 64GB: 59,800 Yen (64.800)

Kunden, die ein Gerät in den letzten 14 Tagen gekauft haben, bezahlen ebenfalls den neuen Preis: Sie bekommen von Apple einen Teil des Kaufpreises rückerstattet.

9to5Mac vermutet, dass Apple mit der Preissenkung auf Schwankungen im Wechselkurs reagiert.

Apples iPhone SE ging erst vor wenigen Wochen an den Start. Das Telefon ist eine Mischung aus iPhone 6s — im Bezug auf die inneren Werte — und, ganz offensichtlich, iPhone 5 und 5s. Äußerlich unterscheidet sich die neueste 4-Zoll-Klasse nur durch die nun matte Kante am Aluminium-Rahmen. Beim iPhone 5 und 5s war sie auf Hochglanz geschliffen. Dazu übernimmt das kleine iPhone eine Farbe vom im Herbst vorgestellten iPhone 6s.

Beide Telefone verfügen über eine 12-Megapixel-Kamera. Auch die iOS-Funktion „Live Photos“ unterstützen beide Modelle. Auf dem iPhone 6s bringt man die Bilder durch 3D Touch zum bewegen, auf dem Vierzöller durch simples Gedrückthalten — ein druckempfindliches Display fehlt nämlich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung