Aller Ähnlichkeiten zum altbekannten iPhone 5s zum Trotz scheint das iPhone 5se doch ein paar Änderungen mit sich zu bringen. So ist etwa der Ein-/Aus-Knopf wie beim iPhone 6 an die Seite gewandert.

 

iPhone SE

Facts 
iPhone SE

Die neuen Zeichnungen erreichen uns von 9to5Mac, die diese von einem Case-Hersteller erhalten haben, und @OnLeaks/iGen.fr:

Laut 9to5Mac sollen die Maße des neuen iPhone 5se identisch mit denen vom iPhone 5s sein, so dass alte Schutzhüllen theoretisch mit dem neuen Smartphone kompatibel sind. Da Apple allerdings den Power-Button an die Seite des iPhone 5se verlagert hat, sind die gleichen Maße nicht hilfreich. In den Bildern von OnLeaks ist diese Änderung des Knopfes nicht zu sehen.

Gleichzeitig ist auf den Zeichnungen zu erkennen, dass die Seiten nun ein wenig gewölbt sind, so dass auch hier die Einflüsse des iPhone 6 zu erkennen sind. Nicht zu sehen ist hingegen der TouchID-Sensor im Home-Button. Wie 9to5Mac berichtet, ist dieser aber lediglich in den Grafiken nicht zu erkennen; im eigentlichen iPhone wird er aber wie bereits zuvor gemeldet vorhanden sein.

Die Grafiken von 9to5Mac und OnLeaks unterscheiden sich allerdings in einem weiteren Detail: Die Zeichnungen von OnLeaks zeigen – wie beim iPhone 6 – eine nicht länger bündige Kamera-Optik. Welchen Zeichnungen jetzt getraut werden kann, kann daher nicht mit Sicherheit gesagt werden. Wie OnLeaks jedoch schreibt, handelt es sich bei beiden veröffentlichten Zeichnungen um Prototypen. Daher ist es möglich, dass das von 9to5Mac gezeigte Modell die finale Variante zeigt.

Aktuell wird die Vorstellung des neuen 4-Zoll-iPhones für den 15. März erwartet. Im Rahmen desselben Events soll auch das iPad Air 3 und neues Zubehör für die Apple Watch erscheinen. Der Verkauf könnte bereits drei Tage später am 18. März beginnen. Vorbestellungen soll es für das kleine iPhone nicht geben.