iPhone SE (2017): Erstes Foto soll Rückseite aus Glas und mehr zeigen

Florian Matthey 3

Wird Apple im Herbst neben einem iPhone 7s (Plus) und einem iPhone 8 auch ein neues iPhone SE veröffentlichen? Aus Asien erreichen uns Bilder, die die Rückseite des neuen 4-Zoll-iPhone zeigen sollen. Es könnte aber auch das iPhone 7s sein.

iPhone SE (2017): Erstes Foto soll Rückseite aus Glas und mehr zeigen

Ein Foto zeigt vier Exemplare des Gehäuses eines bislang noch unbekannten iPhone-Modells, das offenbar eine nicht aus dem Gehäuse herausstehende Kamera bekommt, die von einem unterhalb und nicht neben der Kamera liegenden LED-Blitz unterstützt werden soll. Das Design erinnert sonst eher an das iPhone 7 als das iPhone SE – die Größe sieht aber, soweit sich dies anhand eines Fotos einschätzen lässt, eher nach einem 4-Zoll-Gerät aus.

iPhone SE im Test.

Und so glaubt die Website Slashleaks auch, dass es sich um einen Nachfolger des iPhone SE handelt. Anders als beim aktuellen iPhone SE ist auf der Rückseite unter dem Schriftzug „iPhone“ aber eben nicht der Zusatz „SE“ zu lesen – allerdings auch nicht „S“, sodass dies auch nicht für eine Identifizierung als iPhone 7s spricht.

Natürlich könnte der Nachfolger des iPhone SE auch einen anderen Namen bekommen. Immerhin spricht „SE“ – also „Special Edition“ – ja auch eher für ein einmaliges Modell. Unter den Gehäusen ist jedenfalls ein Dokument zu sehen, dem zufolge das Gerät den Codenamen „N79“ hat – und mit einem besonders verstärkten Ion-X-Display-Glas ausgestattet ist. Ein solches verwendet Apple aktuell nur für die Apple Watch. Welches iPhone es auch immer ist: Bezüglich dieser einen Schwachstelle wäre es dann deutlich robuster als seine Vorgänger. Eine Rückseite aus Glas könnte zudem Wireless Charging ermöglichen, das schon länger für die neuen iPhones erwartet wird.

Quelle: Slashleaks

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung