iPhone SE: Apple streicht angeblich die 5 aus dem Namen

Holger Eilhard 9

Nachdem Mark Gurman von 9to5Mac erst gestern die angebliche Namensänderung des bislang als iPad Air 3 bekannten Tablets veröffentlicht hatte, folgt nun eine Änderung beim 4-Zoll-iPhone.

Das iPhone SE im Hands-on:

iPhone SE – Hands-on – Ersteindruck.
Bilderstrecke starten(10 Bilder)
iPhone SE 2 in Bildern: Das kleine Smartphone, welches Apple uns verwehrt

Wie Gurman erneut für 9to5Mac berichtet, soll Apple sich beim kommenden 4-Zoll-iPhone nun dazu entschieden haben, die Zahl 5 komplett aus dem Namen zu streichen. So wird aus dem „iPhone 5se“ das „iPhone SE“. Soll die frühere Bezeichnung noch für „Enhanced“ und „Special Edition“ gestanden haben, hat man sich in Cupertino nun anscheinend auf Letzteres festgelegt.

Die Änderung des Namens soll die iPhone-Produktlinie unter anderem vereinfachen und für weniger Verwirrungen sorgen. Statt ein neues 5er-iPhone vorzustellen, wo es bereits ein iPhone 6 gibt und gegen Ende des Jahres ein iPhone 7 erwartet wird, verweist ein iPhone SE auf eine unabhängige Produktlinie und nicht etwa auf ein „altes“ Modell.

Neues zu den inneren Details gibt es derweil nicht. Wie gehabt soll es einen A9-/M9-Chip beinhalten, die 8-Megapixel-Kamera soll Live Photos unterstützen und ein NFC-Chip erlaubt Apple Pay.

Laut Gurmans Quellen soll das iPhone SE mit 16 und 64 GB zu den Preisen des aktuellen iPhone 5s angeboten werden. Neu hinzukommen soll eine Variante in Roségold.

Die Vorstellung wird weiterhin im Rahmen eines Events am 15. März erwartet. Der Verkauf soll drei Tage später am 18. März beginnen. Derselbe Terminplan gilt für das 9,7″ iPad Pro, das nun nicht länger als iPad Air 3 auf den Markt kommen soll.

Auf demselben Event soll des Weiteren neues Zubehör für die Apple Watch, etwa neue Armbänder, vorgestellt werden.

Wo das Event stattfinden wird, ist bislang nicht bekannt. Die Einladungen an die ausgewählten Medienvertreter werden in der Regel rund eine Woche vor dem jeweiligen Event verschickt, so dass wir derzeit frühestens ab dem 8. März mit handfesten Details rechnen können.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung