Das iPhone SE ist ein Top-Smartphone, das spiegelt sich natürlich auch im Preis wieder. Trotzdem kommt es deutlich günstiger als ein iPhone 6s, und auch als das iPhone 5s. Apple hat soeben Preis und Veröffentlichungsdatum bekanntgegeben.

 

iPhone SE

Facts 

iPhone SE im Hands-on:

iPhone SE – Hands-on – Ersteindruck.

Wann erscheint das iPhone SE?

Heute Abend hat Apple das iPhone SE offiziell vorgestellt (noch läuft die Veranstaltung, verfolgt sie in unserem Liveticker). Hierbei hat das Unternehmen gleich den Termin für den Verkaufsstart genannt: In Deutschland kann es ab diesem Donnerstag, 24. März, vorbestellt werden. Erhältlich ist es ab 31. März.

Österreicher und Schweizer müssen sich noch etwas länger gedulden: bei ihnen erscheint das iPhone SE Anfang April. Bis Ende Mai soll es laut Apple in 110 weiteren Ländern verfügbar sein.

Das iPhone SE vorgestellt

Preise des iPhone SE günstiger als iPhone 5s

Das iPhone SE gibt es in den Speichergrößen 16 GB und 64 GB. Die Preise für Deutschland betragen 489 Euro und 589 Euro – sehr erfreulich. Denn damit liegt der Einstiegspreis unter dem letzten offiziellen Preis des iPhone 5s.

Die iPhone-Preise in der Übersicht (UVP von Apple):

16 GB 32 GB 64 GB 128 GB
iPhone SE 489 Euro - 589 Euro -
iPhone 6s 744,95 Euro - 854,96 Euro 964,95 Euro
iPhone 6s Plus 854,96 Euro - 964,95 Euro 1074,95 Euro
iPhone 6 634,95 Euro - 744,95 Euro -
iPhone 6 Plus 744,95 Euro - 865,96 Euro -
iPhone 5s 504,95 Euro 554,94 Euro - -

Die Preise der iPhones bleibt insgesamt relativ stabil – es ist also nicht zu erwarten, dass das neue Gerät bald viel günstiger wird. Für die anderen Smartphones zeigt die Tabelle die Preise, die bis heute galten. Es könnte sein, dass sich hier im Laufe des Abends noch etwas ändert – vor allem beim iPhone 5s: Entweder fliegt es aus dem Portfolio, oder es wird günstiger.