iPhone SE wird zum Aldi-Handy: Das kostet das Apple-Smartphone beim Discounter

Sven Kaulfuss

Das iPhone SE ist zwar nicht mehr ganz taufrisch, aber schon seit geraumer Zeit der absolute Preis-Tipp unter den Apple-Handys. Aktuell findet das Smartphone seinen Weg zum „Discounter-König“ Aldi. Doch lohnen Preis und Anschaffung?

iPhone SE wird zum Aldi-Handy: Das kostet das Apple-Smartphone beim Discounter
Bildquelle: GIGA.

In Österreich bietet Hofer (ein Teil der Unternehmensgruppe Aldi Süd) das iPhone SE mit 32 GB Speicher als Neugerät gegenwärtig für 269 Euro an. Etwas teurer wird’s in Deutschland: Bei Aldi Talk werden für das kleine Apple-Smartphone 279 Euro fällig. Darin enthalten ist eine Prepaid-Karte (o2-Netz) mit einem Startguthaben von 10 Euro. Hinzurechnen müsste man beim Online-Versand hierzulande aber noch 4,95 Euro.

iPhone SE: Bei Amazon günstiger

Apple selbst verlangt offiziell noch immer 409 Euro für ein iPhone SE – ein „Traumpreis“, wenn man einen Blick auf den freien Handel wirft. Vielerorts kostet das iPhone SE dort schon eine Weile keine 300 Euro mehr. Aktuell werden sogar schon teils die Aldi-Preise unterboten. So kostet das iPhone SE mit 32 GB in Space Grau bei Amazon – Versand inklusive. Unserer Einschätzung nach eine günstige Gelegenheit, ein fabrikneues und noch immer taugliches iPhone zu erwerben.

iPhone SE günstiger bei Amazon kaufen *

Und so schnitt das iPhone SE bei uns im Test ab:

iPhone SE im Test.

iPhone SE: Rückblick

Das iPhone SE wurde bereits im März 2016 vorgestellt. Die Technik teilt es sich mit dem iPhone 6s, allerdings gibt’s nur einen 4-Zoll-Bildschirm und auf 3D Touch muss man verzichten. Dafür passt das kleine Apple-Handy aber noch immer problemlos in jede Hosentasche. Kurzum: Auch wir waren beim damaligen Test des iPhone SE überzeugt. Ob Apple einen Nachfolger plant ist derzeit ungewiss. Ein Update im eigentlichen Sinne gab es seit der Markteinführung nicht mehr, allein Preise und Speichergrößen wurden im März 2017 angepasst. Statt mit 16 und 64 GB gibt’s das iPhone SE seitdem mit 32 und 128 GB.

Wenn Apple einen Nachfolger bringt, hätten wir da schon mal eine kleine Wunschliste:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Nachfolger des iPhone SE: 10 Wünsche an Apples neues Kompakt-Smartphone.

Eine Premiere für Aldi sind die iPhone-Angebote nicht. Schon zuvor hatte man diverse Apple-Handys im Abverkauf. Den Anfang machte 2015 das iPhone 5c, ein iPhone 6 Plus gab es bereits letztes Jahr in den Geschäften. Ein weiteres Zeichen für die Akzeptanz Apples im Massenmarkt. Noch vor Jahren wäre es nämlich undenkbar gewesen, hochwertige Apple-Produkte beim Discounter zu kaufen.

Quelle: Aldi/Hofer

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung