Jetzt iPhone SE und iPad Pro 9,7 Zoll vorbestellen

Sven Kaulfuss 6

Das am Montag vorgestellte iPhone SE kann ab sofort vorbestellt werden. Gleiches gilt für das neue iPad Pro mit 9,7-Zoll-Display. Wir fassen die wichtigsten Fakten zur Vorbestellung von iPhone SE und iPad Pro zusammen.

iPad Pro 9,7 Zoll im Video-Review:

iPad Pro 9,7 Zoll im Test.

iPhone SE und iPad Pro 9,7 Zoll vorbestellen: Wann?

Apple kündigte zuvor die Option zur Vorbestellung für den 24. März 2016 (Donnerstag) an – allerdings gilt dies nur für einige Länder, Deutschland inklusive. Unsere Leser in der Schweiz und Österreich müssen sich hingegen noch gedulden. Apple bestätigte bisher nur, dass das iPhone SE und das neue iPad Pro 9,7 Zoll allein Anfang April in diesen Märkten verfügbar sein wird. Kurz nach 8 Uhr in der Früh war der Apple Online Store mit der Bestellmöglichkeit für iPhone SE und iPad Pro zurück.

Vorbesteller hierzulande erhalten dann die Geräte ab dem 31. März 2016 (Donnerstag) ausgeliefert beziehungsweise können diese direkt vor Ort kaufen und mitnehmen – vorausgesetzt der Bestand reicht hierfür aus.

iphone_se_apple_store

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Top 10: Diese Smartphones müssen in Deutschland am häufigsten repariert werden.

iPhone SE und iPad Pro 9,7 Zoll vorbestellen: Wo?

Vorbestellen können Kunden zunächst bei Apple direkt – online im Webshop des Herstellers. Unter Umständen nehmen aber auch die Apple Retail Stores „offline“ Reservierungen entgegen. Allerdings eine Onlinebestellung zusammen mit einer Vor-Ort-Abholung (Pick-up-Service) ist derzeit noch nicht möglich. Apple empfiehlt in dem Fall am 31.03. direkt in einen der eigenen Stores zu gehen.

Verfügbarkeit: Bei den meisten Geräten verspricht Apple aktuell noch ein punktgenaue Lieferung zum 31. März. Einige Geräte hingegen, sind mit einer weniger präzisen Angabe gesehen (5 bis 7 Werktage). Es darf davon ausgegangen werden, dass die Erstkontingente im Laufe des Tages sich erschöpfen und die Lieferzeiten nach hinten verschieben – eine schnelle Bestellung, sichert also eine möglichst frühe Belieferung.

Höchstwahrscheinlich wird man aber im Laufe des Tages nicht nur bei Apple direkt iPhone SE und iPad Pro 9,7 Zoll vorbestellen können. Sicherte sich Apple dieses Recht in der Vergangenheit nur selbst zu, so durften jüngst auch vermehrt autorisierte Händler (Arktis*, , …), Retail-Partner (, , …) und Provider (, und ) entsprechende Geräte anbieten.

se_gravis
Den Anfang macht derzeit der autorisierte Retail-Partner Gravis – die restlichen Händler werden heute oder die nächsten Tage sicherlich noch folgen.

Nun legt auch Saturn nach…

 

 

Beste Chancen auf eine frühe Belieferung hat man aber meist zunächst beim Hersteller direkt. Schnäppchen gibt’s wie üblich keine – zum Marktstart möchte jeder aufgrund der knappen Verfügbarkeit seinen Schnitt (Marge) machen. Insofern startet das iPhone SE ab circa 489 Euro, das iPad Pro 9,7 Zoll ab circa 689 Euro.

Zubehör (Taschen, Hüllen…) für iPhone SE und iPad Pro 9,7 Zoll:

Übrigens: Passende Hüllen und weiteres Zubehör fürs iPhone SE ud für das iPad Pro 9,7 Zoll findet man jetzt schon bei Arktis:

Hinweis: Der Artikel wurde ursprünglich am 22.03. veröffentlicht und am 24.03. aktualisiert.

Umfrage: Was spricht für das iPhone SE?

Das iPhone SE kommt in die Jahre. Uns interessiert: Was sagen die Käufer über das Smartphone? Und warum haben sie überhaupt genau dieses Modell gewählt?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung