Frage: Ist das iPhone SE eigentlich wasserdicht?

Robert Schanze

Ist das iPhone SE eigentlich wasserdicht? Und was passiert, wenn es im Wasser landet? Wir zeigen es euch in einem Video.

In folgendem Video des YouTube-Kanals EverythingApplePro seht ihr, was passiert, wenn das iPhone SE im Wasser landet:

Ist das iPhone SE wasserdicht?

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
iPhone SE 2 in Bildern: Das kleine Smartphone, welches Apple uns verwehrt

Wenn euch das Smartphone also ins Wasser fällt, habt ihr von Apple keine Garantie und ihr müsst die Reparaturkosten selbst tragen. Wenn absehbar ist, dass ihr euch in eine Umgebung mit viel Wasser begebt, solltet ihr auf eine wasserdichte Schutzhülle zurückgreifen. Für das iPhone SE empfehlen wir das folgende Modell:

Mit diesem wasserdichten Case, geht euer iPhone SE nicht gleich kaputt, wenn es ins Wasser fällt. Bildquelle: Merrit-DE
Mit diesem wasserdichten Case, geht euer iPhone SE nicht gleich kaputt, wenn es ins Wasser fällt. Bildquelle: Merrit-DE.

iPhone SE hält 10 Minuten unter Wasser durch

Im obigen YouTube-Video seht ihr, dass das iPhone SE mindestens 10 Minuten unter Wasser durchhält ohne erkennbare Schäden. Ab 15 Minuten wird das Display allerdings schwarz und das Handy muss neu gestartet werden.

Hierbei handelt es sich allerdings nur um eine Probe. Sofern euer iPhone SE ins Wasser fällt, kann es auch in weniger Zeit sofort kaputt gehen.

Umfrage: Was spricht für das iPhone SE?

Das iPhone SE kommt in die Jahre. Uns interessiert: Was sagen die Käufer über das Smartphone? Und warum haben sie überhaupt genau dieses Modell gewählt?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung