Blamage für Android-Smartphones: Hier ist das iPhone unschlagbar

Thomas Konrad 6

Apple verkauft bekanntermaßen weniger Smartphones als Samsung. Doch in einem Punkt ist der iPhone-Hersteller unschlagbar und schlägt nicht nur die südkoreanische Konkurrenz, sondern alle Hersteller von Android-Smartphones. 

Blamage für Android-Smartphones: Hier ist das iPhone unschlagbar
Bildquelle: GIGA.

Premium-Klasse: Android-Smartphones haben das Nachsehen gegenüber dem iPhone

Laut den Marktforschern von Counterpoint Research sicherte sich Apple mit dem iPhone 43 Prozent des Smartphone-Premium-Sektors. Als „premium“ gelten dabei alle Geräte, die über 400 US-Dollar kosten; die Zahlen beziehen sich auf das zweite Jahresquartal 2018. Trotz der relativ hochpreisigen Galaxy-Reihe ist Samsung abgeschlagen: Die Smartphones der Südkoreaner machen nur 24 Prozent des Premiumsegments aus – knapp die Hälfte des Apple-Anteils. Anders gesagt: Samsung ist vor allem mit preisgünstigen Smartphones erfolgreich. Andere Hersteller von Android-Smartphones liegen noch weiter hinter Apple.

Ob die iPhone-X-Nachfolger XS und XS Max ebenso erfolgreich werden? Wir stellen beide Geräte hier vor:

iPhone XS (Max) im Hands-On.

Premium-Smartphones: Diese Android-Hersteller spielen (k)eine Rolle

Im Markt der Smartphones für über 400 US-Dollar entfallen 10 Prozent auf den Android-Hersteller Oppo, 9 auf Huawei, 3 auf Xiaomi und 2 auf OnePlus. Counterpoint schlüsselt die verkauften Smartphones in seinem Bericht noch weiter nach Preiskategorien auf. Wie erfolgreich besonders das iPhone X im Vergleich zum ähnlich hochpreisigen Galaxy Note 8 war, zeigt sich hier besonders gut: Apples Flaggschiff-Handy sicherte sich im Bereich über 800 US-Dollar rund 88 Prozent des Marktes. Im Preissegment zwischen 600 und 800 US-Dollar ist Samsung mit 41 Prozent stark, liegt aber knapp hinter Apple (43 Prozent).

Oppo und Apple teilten sich im zweiten Quartal den Spitzenplatz im Preissegment von 400 bis 600 Dollar. Das hier erfolgreiche iPhone SE hat Apple mit der Präsentation des iPhone XS (Max) jedoch eingestellt – die Verhältnisse dürften sich also verschieben. Mit den kürzlich präsentierten Modellen XS, XS Max und XR – den teuersten iPhones aller Zeiten – geht Apple übrigens mit dem Trend: Der Markt der Premium-Smartphones wächst nämlich schneller als andere Bereiche und legte im zweiten Quartal um 7 Prozent zu, während der gesamte Smartphone-Markt um ein Prozent zurückging.

Quelle: Counterpoint via Cultofmac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link