Face ID auf dem iPhone X mit mehreren Gesichtern? Das sind Apples Pläne

Holger Eilhard 3

Im Gegensatz zu Touch ID kann Face ID im neuen iPhone X nur genau anhand eines Gesicht den Nutzer erkennen. In einer aktuellen Mail gibt Apples Softwarechef Einblicke auf die zukünftigen Pläne.

Face ID auf dem iPhone X mit mehreren Gesichtern? Das sind Apples Pläne
Bildquelle: Apple.

Touch ID war nicht für die Finger mehrerer Personen gedacht

Steven Sheridan teilte auf reddit (via MacRumors) seine E-Mail von Craig Federighi, Apples Senior Vice President, Software Engineering, in der er auf die fehlende Möglichkeit zum Speichern von mehreren Gesichtern mit Hilfe von Face ID im iPhone X hinweist. Bei früheren Geräten mit Touch ID konnten die Finger mehrerer Personen, zum Beispiel neben dem Eigenen auch ein Finger des Partners, registriert werden.

Damit konnte man problemlos der besseren Hälfte den Zugriff auf das eigene iPhone geben, ohne dass ein Partner sich ein möglicherweise langes und kompliziertes Passwort zum Freischalten des Smartphones merken muss. Mit Face ID ist es aktuell nur möglich ein Gesicht zu registrieren, was Sheridan zum Beispiel bei der Autofahrt als problematisch beschreibt.

In Federighis Antwort auf die Mail schreibt Apples Softwarechef, dass Touch ID eigentlich auch nicht dazu gedacht war, mehrere Nutzer eines Geräts zu authentifizieren. Das ursprüngliche Ziel war es, einem Anwender das Registrieren mehrerer, eigener Finger an beiden Händen zu ermöglichen.

Wann entsperrt Face ID das iPhone X noch, wann geht nichts mehr? Hier sind unsere Versuche:

Bilderstrecke starten
17 Bilder
Face ID: Geht’s noch?!

Face ID: Hoffnung auf ein Registrieren mehrerer Gesichter?

Laut Federighi liegt Apples Fokus weiterhin derzeit darauf, nur einen Benutzer zu erkennen. Gleichzeitig sagte der Softwarechef, dass man das Feedback des Nutzers für die zukünftigen Pläne für Face ID im Hinterkopf behalten werde. Wie erwartet nennt Federighi keine konkreten Details, wie diese aussehen könnten.

Face ID versus Touch ID: Welche Methode zum Entsperren des iPhone funktioniert besser? Hier unser Vergleich:

Face ID vs. Touch ID: Was schlägt sich besser?

Anwender, die ihr iPhone X gelegentlich mit dem Partner teilen, müssen damit wie gehabt bis auf Weiteres auf die biometrische Erkennung verzichten und sich eine PIN beziehungsweise ein Passwort teilen.

Apple setzt im iPhone X anstelle des Fingerabdrucksensors Touch ID auf eine Gesichtserkennung mit dem Namen Face ID. Es ist wahrscheinlich, dass Touch ID in Zukunft in neuen Geräten weiter vom Gesichtsscanner verdrängt wird und so zum Beispiel auch im nächsten iPad Pro Touch ID ersetzt.

Quelle: reddit via MacRumors

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung