iPhone X auf dem Apple Campus entdeckt: Video zeigt Smartphone im Einsatz (Update)

Simon Stich 4

Das iPhone X in freier Wildbahn: Jetzt ist ein neues Video aufgetaucht, in dem das kommende iPhone X für kurze Zeit in Aktion zu sehen ist. Bei einem Rundgang um den Apple Campus sehen wir das Gerät von fast allen Seiten.

iPhone X auf dem Apple Campus entdeckt: Video zeigt Smartphone im Einsatz (Update)
Bildquelle: Brooke Amelia Peterson.

iPhone X: Video zeigt es schon vor dem Release

Update vom 24.10.2017, 18:35 Uhr: Das Video wurde mittlerweile offline genommen. Bleibt nur zu hoffen, dass das kein böses Nachspiel für den Vater und die Tochter hat.

Originalartikel vom 14.10.2017:

Eigentlich ist das iPhone X noch gar nicht zu haben, nicht mal vorbestellen können wir es. Erst ab dem 27. Oktober geht das Gerät in den Vorverkauf – ab dem 3. November soll es dann in den Läden stehen. Wie kann es also sein, dass wir das iPhone X jetzt schon im Video sehen? Unbestätigten Informationen zufolge arbeitet der Vater der YouTuberin bei Apple und hat an der Entwicklung des Jubiläums-iPhones mitgewirkt. Er selbst gibt an, für Apple Pay beim iPhone X mitverantwortlich gewesen zu sein.

Hier nun das Video. Ab der Zeitmarke 2:54 sehen wir das Gerät immer wieder. Spannend wird es dann ab 3:10, hier liegt der Fokus ganz beim iPhone X. Zu sehen gibt es auch die Kamera sowie Apples neue Animojis:

Gestern gab es bereits ein Video, in dem wir das iPhone X für kurze Zeit sehen konnten.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top 10: Aktuelle Smartphone-Bestseller in Deutschland.

iPhone X im Hands-On-Video

Nicht nur im obigen Video gibt es das iPhone X zu sehen, auch wir dürften bei der Vorstellung bereits einen ersten Blick auf das Gerät werfen. Mehr Infos dazu findet ihr hier:

iPhone X im Hands-On.

Bekommt der Besitzer des iPhone X jetzt Ärger?

Apple sieht es nicht gerne, wenn Produkte schon vorab in der Öffentlichkeit zu sehen sind. Offiziell ist das iPhone X noch gar nicht zu haben. Es ist gut möglich, dass der Vater der YouTuberin Probleme bekommt, wenn Apple auf den Fall aufmerksam wird.

Quelle: Brooke Amelia Peterson via mobiFlip auf Twitter

* gesponsorter Link