iPhone X hat die beste Kamera – aber ein Android-Smartphone ist noch besser

Florian Matthey 8

Wer ist der König unter den Smartphone-Kameras? Das iPhone X schafft es zwar, an iPhone 8 Plus und Galaxy Note 8 vorbeizuziehen – doch einem Android-Herausforderer muss sich das Jubiläums-iPhone geschlagen geben. In einer wichtigen Kategorie übernimmt es aber die Spitze.

iPhone X hat die beste Kamera – aber ein Android-Smartphone ist noch besser

iPhone X liegt knapp hinter Pixel 2

Eins lässt sich gleich vorweg sagen: iPhone 8 (Plus), iPhone X, Galaxy Note 8 und Pixel 2 haben alle hervorragende Kameras. Das iPhone 8 Plus und das Galaxy Note 8 hatten im prestigeträchtigen Test von DxOMark mit jeweils 94 Punkten vor rund einem Monat den Höchstwert erreicht, um nur wenige Tage später vom Pixel 2 vom Thron gestoßen zu werden – das Google-Smartphone erreichte insgesamt beeindruckende 98 Punkte und damit den weiterhin höchsten Wert im Vergleich. Das iPhone X kommt hingegen auf 97 Punkte im Ranking.

Was das Pixel 2 sonst noch auf dem Kasten hat, seht ihr in unserem Hands-On-Video:

Google Pixel 2 im Hands-On: 5 Zoll und sehr viel Technik.

 

iPhone X knackt erstmals 100-Punkte-Marke bei Fotos

Während das Pixel 2 mit seinen 99 Punkten in der Einzelkategorie Fotos schon an der 100-Punkte-Marke kratzte, hat es das iPhone X jetzt tatsächlich geschafft, diese zu durchbrechen: Erstmals hat DxOMark mit 101 Punkten einen dreistelligen Wert vergeben. Das überrascht auf dem ersten Blick, da das iPhone X ja eine weitgehend mit dem iPhone 8 Plus identische Hauptkamera auf der Rückseite hat. Die optische Bildstabilisation und eine etwas größere Blende für das Teleobjektiv des Dual-Kamera-Systems sorge hingegen doch für den kleinen, aber feinen Unterschied, meinen die Kamera-Tester. Das Pixel 2 (XL) verfügt auf der Rückseite bekanntlich nur über eine einzelne Kamera.

Die Tester berücksichtigen auch die Frontkamera, die dank des TrueDepth-Kamerasystems bessere Portraitaufnahmen, unter anderem mit einem Bokeh-/Tiefenunschärfen-Effekt, ermöglicht. Das Kamerasystem kommt bekanntlich in erster Linie für die Face-ID-Gesichtserkennung zum Einsatz, bietet aber auch weitere Features wie eben eine Optimierung der Kamera.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
iPhone X: 7 überraschende Dinge, die ihr noch nicht wusstet.

iPhone-X-Kamera: Abstriche vor allem wegen Video

Die Tatsache, dass das iPhone X trotz dieses Höchstwertes in der Gesamtwertung mit „nur“ 97 Punkten ganz knapp hinter den 98 Punkten des Pixel 2 zurückbleibt, lässt sich auf Abstriche im Bereich der Videoaufnahmen zurückführen. Hier bemängeln die Tester Probleme mit schlechten Lichtbedingungen: Das iPhone X habe hier ebenso wie das iPhone 8 Plus mit Unterbelichtung, Rauschen und Bewegungsunschärfen zu kämpfen. Bei besseren Lichtbedingungen seien die Ergebnisse aber sehr gut.

Insgesamt lässt sich also sagen: Wer in erster Linie Fotos schießen und dafür die bestmögliche Smartphone-Kamera haben möchte, findet mit dem iPhone X eine neue Referenz. Wer mit dem Smartphone oft filmt, sollte sich auch die Konkurrenz angucken.

Quelle: DxOMark via 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung