iPhone X: Kamera-Risse verärgern Nutzer

Holger Eilhard 19

Bislang waren es Display oder der große Glasrücken des iPhone X, welche für Risse, etwa nach einem Sturz, anfällig waren. Nun mehren sich jedoch Berichte, dass die kleine Glasabdeckung der beiden Kameras auf der Rückseite angeblich zu Rissen ohne äußere Einwirkung neigt.

iPhone X: Kamera-Risse verärgern Nutzer
Bildquelle: JF12ATA/Apple Diskussionsforum.

iPhone X: Risse in Objektivabdeckung auch ohne Unfälle

In diversen Internet-Foren, darunter Reddit und Apples eigenes Diskussionsforum, ist seit einigen Wochen eine steigende Zahl an Berichten zu Rissen in der Kameraabdeckung auf der Rückseite des iPhone X zu finden. Der Grund für diese Risse ist bislang jedoch unbekannt.

Viele der betroffenen Nutzer sagen, dass ihnen das Smartphone nicht hingefallen sei oder durch andere äußere Einwirkungen beschädigt wurde. Einige Kommentatoren vermuteten daher zunächst, dass die Umgebungstemperaturen, zum Beispiel extreme Kälte, für die Risse verantwortlich sein könnten. Diese Theorie wurde jedoch schnell widerlegt, nachdem es Berichte aus Malaysia und Hawaii gab, wo die Temperaturen deutlich stabiler und wärmer sind als etwa in Deutschland.

Was also der genaue Grund für die Risse in der Objektivabdeckung ist, bleibt damit weiterhin unklar. 9to5Mac vermutet, dass sich derartige Risse möglicherweise durch den Transport des iPhone X neben Schlüsseln in derselben Tasche erklären lassen könnten. Schon zu Zeiten des iPhone 7 gab es außerdem Berichte, dass die seitdem aus Saphirglas gefertigte Abdeckung nicht stabil genug sei. Ähnliche Kritik folgte dann auch wenige Tage nach dem Verkaufsstart des iPhone X im vergangenen November.

Hier ist unser Test des iPhone X:

iPhone X im Test.

Kein Garantiefall und teure Reparatur ohne AppleCare+

Leider wird das Problem nicht im Rahmen der Garantie von Apple kostenlos repariert. AppleCare+ dämpft immerhin den Preisschock und senkte die Kosten bei den betroffenen Nutzern auf 99 US-Dollar – die pauschalen Kosten im Fall eines Unfallschadens. Hierzulande dürften also für betroffene Nutzer mit AppleCare+ 99 Euro fällig werden.

Ohne die Garantie liegen die Kosten für eine Reparatur deutlich höher. Einige Nutzer berichten etwa von 549 US-Dollar. In Deutschland verlangt Apple für sonstige Schäden beim iPhone X stolze 611,10 Euro.

Es ist derzeit unklar, wie weit das Problem verbreitet ist. Habt ihr ein iPhone X mit ähnlichen Rissen im Kameraglas? Schreibt uns eure Erfahrungen in die Kommentare!

Quellen: Reddit 1, 2, 3, Apple Forum 1, 2, 3, 4 via 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung