iPhone X mit geringerer Nachfrage? Wie Apple die Lieferzeiten stabilisieren kann

Florian Matthey 2

Die Lieferzeiten des iPhone X liegen bei fünf bis sechs Wochen. Seit Freitag haben sie sich allerdings trotz offenbar hoher Nachfrage nicht mehr verlängert. Dafür scheint es einen einfachen Grund zu geben.

iPhone X mit geringerer Nachfrage? Wie Apple die Lieferzeiten stabilisieren kann

iPhone X: Erste Lieferung binnen Minuten ausverkauft

Es war absehbar, dass die Nachfrage für das iPhone X höher sein würde als das Angebot. Tatsächlich verlängerten sich die Lieferzeiten im Apple Store am vergangenen Freitag, als Apple die ersten Vorbestellungen entgegen nahm, binnen Minuten auf zwei bis drei Wochen. Nach weniger als einer Stunde waren es bereits vier bis fünf Wochen, nach weniger als zwei Stunden fünf bis sechs Wochen. Unser erster Eindruck vom iPhone X:

iPhone X im Hands-On.

iPhone X: Offenbar keine Produktionsprobleme mehr

Das heißt, dass Apple offenbar meint, die Nachfrage im Dezember bedienen zu können – denn an einer abflachenden Nachfrage scheint es nicht zu liegen; diese liegt zumindest laut Apple „jenseits der Skala“ („off the charts“). Der KGI-Securities-Analyst Ming-Chi Kuo will erfahren haben, dass Apple die Produktionsprobleme mit dem TrueDepth-Kamerasystem mittlerweile in den Griff bekommen hat. Die Hardware befindet sich im schwarzen Balken („Notch“) am oberen Ende des iPhone-X-Displays und ermöglicht die Gesichtserkennung Face ID.

Zwischenzeitlich hieß es, dass Apple die Qualitätsanforderungen an das TrueDepth-System gesenkt habe, um die Produktion steigern zu können und Lieferengpässe des iPhone X zu beseitigen. Diese Gerüchte hat Apple dann aber ausdrücklich als falsch bezeichnet. Offenbar hat das Unternehmen die Probleme auch ohne solche „Notfall-Maßnahmen“ in den Griff bekommen.

Bilderstrecke starten
4 Bilder
XXL-Nachfolger: So könnte ein iPhone X Plus aussehen.

Probleme bei iPhone-X-Nachfolger offenbar ausgeschlossen

Der Analyst Kuo wagt auch schon einen Blick in die Zukunft: 2018 würden sich entsprechende Produktionsprobleme und damit verbundene Lieferschwierigkeiten nicht wiederholen, da Apple im Nachfolger des iPhone X das gleiche TrueDepth-Kamerasystem verbauen werde – offenbar wird es dann noch nicht eine grundlegend überarbeitete zweite Generation geben. Habt ihr ein iPhone X bestellt? Wie sehen eure Lieferzeiten aus?

Quelle: 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung