iPhone-X-Nachfolger: Apple will endlich die größte iPhone-Schwachstelle beheben

Florian Matthey 9

Welche Neuerungen werden die Nachfolger des iPhone X bekommen? Offenbar können wir darauf hoffen, dass Apple endlich ein seit langen Jahren bestehendes iPhone-Problem lösen wird.

iPhone-X-Nachfolger sollen größere Akkus bekommen

Der üblicherweise gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo will erfahren haben, dass Apple die nächsten iPhone-Modelle mit deutlich größeren Akkus ausstatten möchte. Schon das iPhone X verfügt über einen Akku in „L“-Form, der mit 2.716 mAh etwas mehr Kapazität bietet als der des iPhone 8 Plus – die Akkulaufzeit ist aber dennoch etwas geringer.

Unser Fazit über das iPhone X fällt dennoch positiv auf, wie ihr in unserem Test nachlesen könnt – oder ihr schaut unser Test-Video:

iPhone X im Test.

Das dürfte sich mit den 2018er-Modellen ändern: Kuos Quellen berichten, dass Apple die „L“-Form beibehalten werde. Weitere Verbesserungen und Optimierung sollen jedoch dazu führen, die Kapazität zu erhöhen. Der direkte Nachfolger des iPhone X, also das neue iPhone mit 5,8-Zoll-Display, werde so zwischen 2.900 und 3.000 mAh Kapazität bieten können. Da die weiteren Komponenten im nächsten Jahr wieder energieeffizienter arbeiten dürften, sollte sich die Akkulaufzeit mit dieser Neuerung spürbar verbessern.

„iPhone X Plus“ mit noch größerem Akku

Auch das 6,5-Zoll-OLED-iPhone, das den Namen „iPhone X Plus“ bekommen könnte, werde einen Akku in „L“-Form bekommen – dessen Kapazität dann noch deutlich größer wäre. Zwischen den 5,8- und 6,5-Zoll-Geräten soll sich bekanntlich auch ein 6,1-Zoll-iPhone mit LCD statt OLED-Display einordnen, das vielleicht sogar wieder ein Metall- statt ein Glasgehäuse bekommen wird.

Wie das „iPhone X Plus“ aussehen könnte, seht ihr in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
XXL-Nachfolger: So könnte ein iPhone X Plus aussehen

Es scheint, dass es sich bei dem 6,1-Zoll-iPhone eher um einen Nachfolger des iPhone 8 handeln wird: Laut Kuo wird dieses Gerät einen herkömmlichen rechteckigen Akku haben, um Kosten zu sparen.

Apple hat sich natürlich noch lange nicht zu seinen Plänen für die Nachfolger des iPhone X und iPhone 8 geäußert – sie dürften erst im Herbst 2018 erscheinen. Dennoch ist es nicht unüblich, dass die ersten Details zu neuen Modellen schon ein Jahr zuvor durchsickern.Wie groß sollte der Akku eurer Meinung nach werden?

Quelle: via 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung