iPhone X: Warum sich Käufer nächstes Jahr schwarz ärgern könnten

Holger Eilhard 7

Mit dem Verkaufsstart des iPhone X nimmt die nächste Gerüchterunde um Apples mögliche Pläne für die zukünftigen Smartphones Fahrt auf. So sollen etwa die Gehäuse komplexer werden, was erneut auf ein neues, größeres Plus-Modell hinweist.

iPhone X: Warum sich Käufer nächstes Jahr schwarz ärgern könnten
Bildquelle: Apple.

Neues Design fürs iPhone X 2018

Wieder einmal ist es Ming-Chi Kuo, Analyst bei KGI Securities, der von seinen Quellen einige Details zu den kommenden iPhone-Modellen erfahren haben will. Konkret geht es um die Gehäuse, speziell den Metallrahmen, der beim iPhone X noch aus vier Teilen besteht.

So soll der neue Rahmen komplexer werden, um den Empfang der Smartphones und damit die möglichen Übertragungsraten zu verbessern. Der Analyst geht davon aus, dass Apple daher gesteigerte Kapazitäten bei seinen Lieferanten benötigen wird. Doch nicht nur ein komplexeres Design, sondern auch ein zweites, größeres Modell des iPhone X wird nach einer gesteigerten Produktion verlangen.

Laut Kuo sollen die Lieferanten Catcher Technology und Casetek von Apple bereits Bestellungen für die neuen Metallrahmen erhalten haben. Diese beinhalten Rahmen für zwei verschiedene Smartphone-Modelle mit Edelstahlrahmen – vermutlich also die 2018er-Varianten des iPhone X und so genannten iPhone X Plus.

Hier ist unser erster Blick auf das iPhone X:

iPhone X im Hands-On.

iPhones 2018: Bringt Apple ein großes Plus-Modell des iPhone X?

Bereits vor der offiziellen Präsentation des iPhone 8 und iPhone X gab es Hinweise auf ein rahmenloses iPhone-Modell mit einer Displaydiagonale von 6,4 Zoll.

Bilderstrecke starten
34 Bilder
iPhone X: Retro-Wallpaper mit Download-Links.

Diejenigen, die sich in diesem Jahr also nur schweren Herzens zwischen iPhone X und iPhone 8 Plus entscheiden mussten, könnten also bereits im kommenden Jahr ihre Wunschkombination erhalten: Ein rahmenloses und gleichzeitig gewachsenes iPhone X, dass die besten Features beider Geräte kombiniert.

Quelle: MacRumors

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung