Nachdem Dual-Kamera-Systeme in High-End-Smartphones fast schon Standard sind, beginnen Hersteller jetzt Geräte mit einer dritten Kamera auszustatten. Beim iPhone soll es 2019 soweit sein. Nun sind Details zur Funktionsweise des Triple-Kamera-Systems von Apple durchgesickert.

 

iPhone XI

Facts 

Smartphones 2018 und 2019: Der Trend geht zur dritten Kamera

Das iPhone 7 Plus war nicht das erste Smartphone mit einem Dual-Kamera-System. Es hat aber entscheidend dazu beigetragen, dass sich das Konzept auf dem Smartphone-Markt durchsetzt. Gleiches könnte bald bei Smartphones mit drei Rückseiten-Kameras geschehen – allerdings erst 2019. Die diesjährigen iPhones sollen noch mit einer Dual-Kamera auskommen.

Auch bei der dritten Kamera wäre Apple nicht der erste Hersteller, der auf das Konzept setzt – mit dem Huawei P20 Pro ist bereits ein entsprechendes Smartphone auf dem Markt, dessen Kamera-System die Konkurrenz tatsächlich hinter sich lässt.

iPhone 2019: Huawei P20 Pro als Vorbild?

Im Leica-Kamerasystem des Huawei P20 Pro befindet sich eine primäre 40-Megapixel-Kamera mit f/1.8-Blende, eine 20-Megapixel-Schwarz-Weiß-Kamera mit f/1.6-Blende und eine 8-Megapixel-Teleobjektiv-Kamera mit f/2.4-Blende. Die Schwarz-Weiß-Kamera liefert zusätzliche Bildinformationen, die für die Farbbilder der Hauptkamera mehr Schärfe und Details ermöglichen sollen. Das Teleobjektiv bietet wiederum „nur“ einen 3-fach-Zoom, die Kombination der Kameras ermöglicht aber einen 5-fach-„Hybrid“-Zoom mit wenig Qualitätsverlust.

Mehr zum Kamera-System des Huawei P20 Pro erfahrt ihr im Video.

iPhone 2019: Dritte Kamera könnte Augmented Reality verbessern

Nach Informationen des Analysten Jialin Lu von Deutsche Securities – eine Investment- und Brokering-Tochter der Deutschen Bank in Japan – wird Apple hingegen die dritte Kamera im 2019er-iPhone unter anderem für Augmented-Reality-Features verwenden: Durch das System werde das Gerät besser als bisher Objekte und Flächen erkennen können, um auf dem iPhone-Bildschirm die Realität mit virtuellen Elementen ausstatten zu können. Mit zwei der drei Kameras würde das iPhone das jeweilige Objekt aufnehmen, mit Hilfe der dritten wäre eine Messung der Distanz zwischen Objekt und iPhone möglich.

Eine weitere Aufgabe der dritten Kamera würde dann aber doch ans Huawei P20 Pro erinnern: Statt wie bisher 2-fach- soll mit dem neuen System auch ein optischer 3-fach-Zoom möglich sein. Ob Apple dann auch die „Hybrid-Zoom“-Idee übernehmen wird, bleibt abzuwarten. Was haltet ihr davon?

Quelle: Economic Daily News via MacRumors