iPhone 9: Apples neues Einsteiger-Handy im „Werbespot“

Sven Kaulfuss 2

Nächste Woche zum Apple Event erwarteten Branchenbeobachter nicht nur das iPhone XS und dessen größeren Bruder. Mit dem iPhone 9 erscheint zeitgleich eine günstigere Version des iPhone X. Schon jetzt können wir Apples Einsteiger-Handy in einem „Werbespot“ bestaunen.

iPhone 9: Apples neues Einsteiger-Handy im „Werbespot“
Bildquelle: Lee Gunho (ConceptsiPhone).

Der Film stammt allerdings nicht vom iPhone-Hersteller persönlich. Der koreanische Konzeptkünstler Lee Gunho steckt dahinter und schenkt uns einen bewegten Blick auf Form und Farben des iPhone 9. Selbiges fabrizierte der Grafiker erst kürzlich zum iPhone XS – wir berichteten. Mitten im neuesten „Werbespot“ versteckt sich dann noch das kommende, nahezu randlose iPad Pro. Unterm Strich: Ein ansprechendes Video, dessen Wahrheitsgehalt allerdings allein auf bekannten Berichten und Gerüchten basiert.

iPhone 9: Was bisher bekannt ist

Wenige Tage vor der Vorstellung des iPhone 9 zeichnet sich ein immer deutlicheres Bild vom Apple-Handy ab. Folgende Details sind zum Smartphone schon bekannt:

  • Das iPhone 9 wird billiger als das iPhone XS und XS (Plus), aber wahrscheinlich etwas teurer (50 US-Dollar) als das bisherige iPhone 8. Hierzulande rechnen wir mit Preisen von circa 849 Euro.
  • Das iPhone 9 wird keinen OLED-Bildschirm besitzen, stattdessen ein preiswerteres LC-Display mit einer Diagonale von 6,1 Zoll.
  • Ob das iPhone 9 den neuen Apple A12 bekommt ist unklar, auch ein älterer Chip wie der aktuelle A11 ist aus Kostengründen denkbar.

Ein revolutionäres iPhone mit flexiblem Bildschirm ist noch Zukunftsmusik, aber vielleicht schon nächstes Jahr denkbar:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
iPhone X Flex: Nimm das, Samsung! So könnte ein faltbares Apple-Smartphone aussehen.

iPhone 9: Auslieferung mit Verspätung

Kleiner Wermutstropfen: Auch wenn Apple das iPhone 9 schon nächste Woche der Öffentlichkeit zeigt, die Auslieferung könnte sich noch bis Oktober oder November verzögern. Zunächst werden die teuren OLED-Smartphones verfügbar sein – so diverse Branchenkenner im Vorfeld.

Quelle: ConceptsiPhone via Cult of Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung