iPhone 9 erhält neuen Namen: Apple-Handy mit abweichender Bezeichnung

Sven Kaulfuss 1

Gibt’s doch kein iPhone 9? Informationen aus dem Umkreis des weltweit größten Mobilfunkanbieters deuten auf einen bisher unbekannten Namen für das kommende „Einsteiger-Handy“ von Apple hin. Dieser weckt Erinnerungen an ein Modell aus dem Jahr 2013.

Aus iPhone 9 wird iPhone Xc

Das Foto einer internen Verkaufspräsentation von China Mobile macht gegenwärtig bei Weibo die Runde. Darauf zu sehen: Namen und Preise der neuen, für Mittwoch erwarteten iPhones – GIGA berichtet live von der Apple Keynote. Die entsprechende Seite der Präsentation beinhaltet einige Überraschungen. Demzufolge wird das 6,1-Zoll-Modell der Apple-Smartphones nicht wie bisher angenommen iPhone 9 heißen, sondern auf den Namen iPhone Xc hören. Eine Abweichung gibt’s auch beim größten Apple-Handy. Demzufolge würde das 6,5-Zoll-Modell doch als „iPhone Xs Plus“ vermarktet und nicht wie letzte Woche berichtet als „iPhone Xs Max“.

iPhones 2018: Preisvorhersagen bestätigt

Auch finden wir Infos zu den Preisen der neuen iPhones. Kalkuliert man auf Grundlage der chinesischen Werte und rechnet die lokalen Steuern heraus, dann ergeben sich folgende Dollar-Preise: Circa 700 US-Dollar für das iPhone Xc, das iPhone Xs bekäme man für circa 900 US-Dollar und das iPhone Xs Pus für circa 1.000 US-Dollar. Die zuvor kolportierten deutschen Preise von 799 Euro, 909 Euro und 1.149 Euro scheinen demnach realistisch. Diese beinhalten selbstverständlich Steuern, Lokalisierungskosten und Apples „kalkulatorischen Aufschlag“. Erwähnenswert: Für iPhone Xs und iPhone Xs Plus findet sich ferner ein Hinweis auf entsprechende Dual-SIM-Varianten der beiden Apple-Handys mit OLED-Bildschirm.

Die Gestensteuerung des erhalten alle drei neuen Apple-Smartphones – denn einen Homebuttons gibt es nicht mehr:

iPhone X mit Gesten steuern.

Das iPhone X aktuell schon für unter 900 Euro bei Amazon*

iPhone Xc: In den Fußstapfen des iPhone 5c

Nochmals zum Namen: Der Name „iPhone Xc“ dürfte als Fortsetzung eines zuletzt 2013 benützten Namensschemas verstanden werden. Damals überraschte Apple mit dem iPhone 5c – einer farbenfrohen Variante des iPhone 5 mit einem leicht günstigeren Preis. Auch das iPhone Xc wird momentan in fünf unterschiedlichen Kolorierungen erwartet. iPhone Xs und iPhone Xs Plus wird’s dagegen nur in drei Farben geben – Silber und Space Grau kennt man schon, neu gesellt sich eine goldene Variante hinzu. Diese Version erblickte man bereits auf einem entarnten Marketingbild von Apple.

Sind dies neuen Farben des iPhone Xc – vormals als iPhone 9 vermutet?

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
iPhone 9: So farbenreich wird das Apple-Handy

Welches iPhone weckt denn euer Interesse im Moment? Die farbenfrohe Variante mit 6,1-Zoll-LC-Display oder doch die kostenintensiveren Smartphones mit 5,8- und 6,5-Zoll-OLED-Bildschirmen?

Quelle: Weibo via MacOtakara

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung