iPhone X mit LC-Display: Ein bunter Nachfolger des iPhone 5c?

Florian Matthey 5

Neben zwei OLED-iPhones wird Apple im Herbst auch ein LCD-iPhone im Design des iPhone X veröffentlichen – wohl zu einem vergleichsweise günstigen Preis, wie einst beim iPhone 5c. Mit dem „Plastik-iPhone“ von damals könnte es aber noch eine zweite Gemeinsamkeit geben.

iPhone X mit LC-Display: Ein bunter Nachfolger des iPhone 5c?
Bildquelle: GIGA APPLE.

LCD-iPhone X: Apple könnte iPhone-5c-Strategie reaktivieren

Eigentlich verfolgt Apple schon mit der aktuellen iPhone-Generation eine ähnliche Strategie wie damals mit dem iPhone 5c: Das „Plastik-iPhone“ erschien seinerzeit zeitgleich mit dem iPhone 5s, war aber dank der Hardware des Vorjahres und dem anderen Gehäusematerial deutlich günstiger. Dieses Jahr ist das iPhone 8 zwar beim Prozessor und anderen Komponenten auf Augenhöhe mit dem iPhone X, liegt aber in Sachen Design und Display-Technologie um ein Jahr zurück.

Das Design wird Apple bei den diesjährigen iPhones wohl vereinheitlichen: Alle Modelle sollen ein „Randlos“-Display bekommen und ohne Homebutton, dafür aber mit Face-ID-Gesichtserkennung auskommen. Dafür soll das günstigere 6,1-Zoll-iPhone dieses Jahr weiterhin auf LC-Display-Technologie statt auf ein OLED-Display setzen. Dadurch wird es wohl deutlich günstiger ausfallen als die 5,8- und 6,5-Zoll-Varianten.

LCD-iPhone X in blau, gelb und pink?

Der Rosenblatt-Analyst Jun Zhang will jetzt erfahren haben, dass das „LCD-iPhone X“ – das er „iPhone 8s“ nennt – Kunden ebenso wie einst das iPhone 5c durch zahlreiche und außergewöhnliche Gehäusefarben von sich überzeugen soll. Unter anderem werde es ein blaues, ein gelbes und ein pinkes Modell des neuen iPhone geben.

Das iPhone 8 gibt es ja immerhin seit kurzem auch in Rot. Wie hübsch das aussieht, seht ihr in unserer Bilderstrecke.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
iPhone 8 in Rot vorgestellt: So sieht die „(Product) Red“-Edition aus.

So könnte Apple das Gerät auch äußerlich stärker von den anderen beiden Modellen abheben – und möglicherweise gerade eine jüngere und etwas preisbewusstere Käufergeneration ansprechen. Denkbar wäre natürlich auch, dass Apple erneut auf ein Plastikgehäuse setzen wird, da auch dieses Material – ebenso wie ein Glas – drahtloses Aufladen ermöglicht. Hierzu sagt Zhang allerdings nichts. Ohnehin ist nicht ganz klar, ob Zhang tatsächliche Informationen zu Apples Plänen hat oder über diese nur spekuliert, sodass sich Fans bunter iPhones vielleicht noch nicht allzu große Hoffnungen machen sollten. Würdet ihr ein buntes iPhone X kaufen?

Quelle: StreetInsider via 9to5Mac

Weitere Themen

* gesponsorter Link