Vielversprechendes Vorhaben: Diese Apple-Produkte sollen noch 2018 erscheinen

Florian Matthey

Apple hat zur WWDC 2018 keine neue Hardware vorgestellt – umso mehr warten wir sehnsüchtig auf den Herbst. Jetzt sind weitere Details zu Apples Plänen für die zweite Jahreshälfte 2018 durchgesickert – und dazu, was Apple erst für das Jahr 2019 plant.

Vielversprechendes Vorhaben: Diese Apple-Produkte sollen noch 2018 erscheinen
Bildquelle: iDropnews.

2018 kommen iPhones, iPad Pro, Apple Watch, MacBook – aber kein neues iPhone SE

Apple wird in diesem Jahr neben den drei neuen iPhones auch neue Modelle des iPad Pro mit Face ID, eine neue Apple Watch mit größerem Display und ein günstiges MacBook als Nachfolger des MacBook Air vorstellen – so zumindest die Informationen des üblicherweise gut informierten Analysten Ming-Chi Kuo.

Alle anderen größeren Produktvorstellungen verschieben sich wohl hingegen auf das Jahr 2019 – wobei es sicherlich auch neue Prozessoren fürs MacBook und MacBook Pro geben dürfte, die als „normales Update“ für Kuo aber eher nicht erwähnenswert sind. Allerdings ist beispielsweise auch nicht die Rede von einem neuen iPhone SE. Hier hatte sich Kuo auch schon in der Vergangenheit skeptisch gezeigt; auch jetzt rechnet der Analyst nicht mit einem Update für Apples kleinstes und günstigstes iPhone.

Günstiger iPhone-X-Nachfolger mit LC-Display soll Verkaufszahlen ankurbeln

Dafür sieht Kuo aber ein großes Potential für das 6,1-Zoll-iPhone – das einzige der drei neuen 2018er-iPhones, das mit einem herkömmlichen LC-Display arbeiten wird. Kuo glaubt hier weiterhin an einen Preis zwischen 600 und 700 US-Dollar, der viele zusätzliche Kunden ansprechen könnte, denen das iPhone X noch zu teuer ist. Eine seiner Kolleginnen rechnet wiederum mit einem Preis am oberen Ende dieser Skala, wie wir erst gestern berichteten – nämlich 699 US-Dollar.

Wie das „günstige“ iPhone aussehen wird, seht ihr in dieser Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Günstiges iPhone X mit LC-Display: So schön könnte es aussehen.

iPhone: Große Innovationen kommen erst wieder 2019

Alle drei neuen iPhones sollen dieses Jahr ungefähr so aussehen wie das iPhone X und auch keinen nennenswerten neuen Features bringen – die wichtigste Neuerung wird sein, dass es iPhones mit „Randlos“-Display dann in verschiedenen Größen und – im Falle des 6,1-Zoll-Modells – auch zu einem günstigeren Preis geben wird. Größere iPhone-Innovationen plane Apple wiederum für das Jahr 2019 – wobei sich Apple aktuell noch nicht dazu entschieden habe, welche das sein werden. Zumindest das Top-Modell dürfte 2019 aber eine dritte Kamera auf der Rückseite für einen verbesserten Zoom und mehr Augmented-Reality-Features bekommen.

Quelle: MacRumors

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung