iPhone XR: Das letzte Update bringt ein geliebtes Feature zurück

Holger Eilhard

Gute Nachrichten für die Besitzer des neuen iPhone XR. Nach dem Update auf iOS 12.1.1 soll eine bislang fehlende Funktion zurückkehren, die bei alten iPhone-Modellen noch standardmäßig vorhanden war.

iPhone XR: Das letzte Update bringt ein geliebtes Feature zurück
Bildquelle: Apple.

iOS 12.1.1 auf dem iPhone XR: Apple erweitert Haptic Touch

Das iPhone XR verfügt bekanntlich nicht länger über das erstmals im iPhone 6s vorgestellt 3D Touch. Stattdessen hat man „Haptic Touch“, Apples Marketingbezeichnung für einen langen Druck aufs Display, eingeführt. Leider war diese Funktion bislang auf nur wenige Bestandteile des Betriebssystems beschränkt, etwa die Steuerung der Taschenlampe auf dem Sperrbildschirm.

Apple hatte aber bereits mitgeteilt, dass man die Verfügbarkeit des langen Fingerdrucks in weiteren Bereichen von iOS nachreichen werde. In der aktuell zweiten Beta von iOS 12.1.1 ist dies der Fall. So berichten die Tester der Vorabversion, dass etwa Benachrichtigungen durch einen langen Druck wieder geöffnet werden können, um deren Inhalte zu zeigen und Zugriff auf weitere Optionen zu erhalten.

Diese Ansicht von Benachrichtigungen lässt sich auch auf dem iPhone XR bald wieder einfacher öffnen:

Bislang müssen Besitzer des iPhone XR die Benachrichtigungen zur Seite wischen, um diese mit der entsprechenden Option dann zu öffnen. Die kleine Fingergeste ist damit deutlich schneller und einfacher, wenn auch nicht ganz so schnell wie bei iPhones, die über 3D Touch verfügen.

Bei Haptic Touch muss der Nutzer immer kurzzeitig auf das System warten, bis die Zeit für den langen Druck vergangen ist. 3D Touch erkennt hingegen die Kraft, die auf das Display einwirkt und kann so schneller, beispielsweise mit dem Öffnen einer Benachrichtigung, reagieren.

Das iPhone XS verfügt wie viele seiner Vorgänger über 3D Touch, hier unser Test:

iPhone XS im Test: So gut ist Apples Top-Smartphone.

Apple hatte bereits gesagt, dass man Haptic Touch im iPhone XR in Zukunft ausweiten wird. In einigen Bereichen kann 3D Touch jedoch nicht einfach durch einen langen Druck ersetzt werden. So lassen sich etwa auf dem Homescreen eines iPhone mit 3D Touch per kräftigen Fingerdruck auf eine App unterschiedliche Funktionen aktivieren. Eine einfache Ausweitung von Haptic Touch ist hier nicht möglich, da der lange Druck bereits für das Verschieben von Apps auf dem Homescreen genutzt wird.

Solche Fotos lassen sich mit den neuen iPhones schießen – erstaunlich:

Bilderstrecke starten
22 Bilder
iPhone XS (Max) mit Profi-Feature: Jetzt machst auch du solche Fotos mit dem Apple-Handy.

iOS 12.1.1: Update bringt auch Besserung für FaceTime

iOS 12.1.1 bringt neben der Erweiterung von Haptic Touch auch Verbesserungen der FaceTime-App mit sich. So ist der Wechsel der Kamera nun wieder direkt verfügbar. Wann die finale Version von iOS 12.1.1 erscheinen soll, ist bislang unbekannt. Wir erwarten jedoch, dass das Update noch in diesem Jahr erscheinen wird.

Quelle: 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link