iPhone XR gegen iPhone XS (Max): Das Urteil der Stiftung Warentest ist eindeutig

Stefan Bubeck 12

Das neue hat die Stiftung Warentest „mehr über­zeugt als die zwei iPhone-XS-Varianten“, für die man jeweils hinlegen muss. Woran liegt das?

iPhone XR gegen iPhone XS (Max): Das Urteil der Stiftung Warentest ist eindeutig
Bildquelle: Justin Sullivan/Getty Images.

Stiftung Warentest: Das iPhone XR übersteht den Falltest in der Folter-Trommel

Das farbenfrohe iPhone XR ist nicht nur günstiger als iPhone XS und XS Max – laut der Stiftung Warentest ist es auch robuster gebaut. Im Gegensatz zu vielen anderen Smartphones hat es den berüchtigten „Falltest“ der Verbraucherschützer bestanden und nur einige Kratzer im Alu-Rahmen davongetragen.

Dazu wird das Handy in eine spezielle Trommel gesteckt, die sich dann dreht und das Gerät im Inneren 100 Mal aus 80 Zentimetern Höhe auf Steinboden prallen lässt – eine wahre Foltermaschine für die empfindlichen Glasgehäuse moderner Smartphones, die zu teuren Display-Brüchen und Gehäuse-Dellen führt. Ob dieser Test wirklich aussagekräftige Ergebnisse hervorbringt, das ist bei einigen Kritikern umstritten.

Wir erinnern uns: Das iPhone X von 2017 hat diese Tortur nicht überstanden und musste das Urteil „Das zer­brech­lichste iPhone aller Zeiten“ über sich ergehen lassen. Auch iPhone XS und iPhone XS Max gingen beim Falltest zu Bruch.

Alle iPhones mit technischen Daten auf einen Blick:
iPhone XS, iPhone XS Max & iPhone XR: Das sind die Unterschiede

Stiftung Warentest: iPhone XR gehört zu den „besten Handys 2018“

Das LC-Display des iPhone XR ist laut Stiftung Warentest sehr gut und weise in der Praxis nur geringe Unterschiede zum kontraststärkeren OLED-Display des iPhone XS (Max) auf – gerade die geringere Auflösung falle kaum ins Gewicht. Kritik gibt’s (wie immer bei Apple-Smartphones) für die eingeschränkte Konnektivität (kein Klinkenbuchse/SD-Karten-Slot). Neu ist die nur „ausreichende“ Empfangsqualität: Nutzer müssten in Gebäuden, Zügen oder schlechtem Netz „mit Verbindungsabbrüchen“ rechnen. Da schnitten ältere Modelle wie das iPhone 8 noch besser ab.

Unterm Strich handle es sich beim iPhone XR um das „beste der neuen iPhone-Modelle“ und auch wettbewerbsübergreifend um „eines der besten Handys des Jahres“. Ausschlaggebend für dieses eindeutige Lob der Stiftung Warentest sind die in der Summe doch nur kleinen technischen Unterschiede zu den teureren iPhone-Modellen und vor allem die hervorragende Robustheit.

Anmerkung: Noch nutzbare Testgeräte werden von der Stiftung Warentest nach den Tests übrigens versteigert. Jeder kann mitbieten.

Quelle: Stiftung Warentest

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link