iPhones kostenlos? Apple verschenkt Handy als große Überraschung

Sven Kaulfuss 7

Wer ein iPhone kostenlos haben möchte, muss zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Apple überraschte jüngst eine ganze Horde von Menschen mit einem iPhone XR – jeder bekam ohne Vorankündigung das Handy geschenkt.

iPhones kostenlos? Apple verschenkt Handy als große Überraschung
Bildquelle: GIGA (Bild zeigt das iPhone 8).

Apples PR-Coup: Studiogäste erhalten iPhone XR kostenlos

Besucher der in den USA bekannten „Ellen DeGeneres Show“ müsste man sein, denn die beschenkt immer wieder gern ihr Studiopublikum mit allerlei Produkten und tritt so in die Fußstapfen von Oprah Winfrey. Die Talkshow-Moderatorin verschenkte einst in früheren Zeiten schon mal ganze Autos oder auch iPads – gleichfalls an alle Zuschauer der Sendung vor Ort. Im neuesten PR-Coup gibt’s für das gesamte Publikum jeweils ein iPhone XR – dargereicht von Ellen DeGeneres und ihrem Studiogast der Schauspielerin Julia Roberts. Nach einer gestellten Selfie-Szene der beiden Hollywood-Grazien – „zufälligerweise“ mit schmeichelhaften Aussagen zum Apple-Handy – fällt der entscheidende Satz: „It is the first time we have ever done this in 16 seasons … you getting the brand new iPhone XR. (Es ist das erste Mal, dass wir dies seit 16 Staffeln tun … ihr bekommt das brandneue iPhone XR).“ Im Anschluss bricht die „Hölle“ los und das Studiopublikum flippt vollkommen aus.

Der „magische“ Augenblick im Video – jeder bekommt ein iPhone XR:

Nicht kostenlos, aber günstiger als bei Apple: iPhone XR bei Amazon *

Flop oder kein Flop: Erfolg des iPhone XR umstritten

Auch wenn Ellen DeGeneres diese Art von Geschenkerunden schon mehrmals durchführte, für Apple ist die Beteiligung tatsächlich eine Premiere. Der Hersteller ist sichtlich bemüht das farbenfrohe Apple-Handy ins rechte Licht zu rücken, der jüngste PR-Coup ist offensichtlich Teil einer ganzen Kampagne. Seit Wochen machen Berichte die Runde, die dem iPhone XR bescheinigen ein Flop zu sein – Apple würde die Produktion zurückfahren und Zulieferer würden deswegen unter Umsatzeinbrüchen leiden.

Weniger schmeichelhaft für Apple, die derzeitigen Ärgernisse der Kundschaft:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Apple, du nervst: Darüber regen sich iPhone-, iPad- und Mac-Nutzer am meisten auf.

Zuletzt versuchte Apple diesen Berichten entgegenzuwirken. Tatsächlich sei das iPhone XR das derzeit beliebteste Modell von Apple – so Apples Marketingchef. Konkrete Zahlen bleibt man aber schuldig. Auch zukünftig werden wir diese wohl nicht mehr erfahren, da Apple nunmehr generell davon absieht, die verkauften Stückzahlen zu benennen. Die Ankündigung dieser neuerlichen Praxis und nachfolgende Berichte bescherten Apple seitdem einen Kursabsturz von 20 Prozent an der Börse.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung