Apple-Handy macht Probleme: Beim iPhone XS und XS Max ruckelts

Holger Eilhard 1

iPhone und iPad gelten als äußerst zuverlässig, wenn es um eine flüssige Darstellung von Animationen von iOS geht. Aktuelle Videos zeigen nun aber, dass sich iPhone XS und XS Max jedoch hin und wieder eine kurze Auszeit erlauben.

Apple-Handy macht Probleme: Beim iPhone XS und XS Max ruckelts

iPhone XS: Ruckler beim Start und Wechsel einer App

Aus der Kategorie „Meckern auf hohem Niveau“ machen derzeit Videos im Internet die Runde, welche die Ruckler auf den neuesten Apple-Smartphones belegn. So zeigt 9to5Mac am Beispiel eines iPhone XS Max, wie sich die Ruckler bemerkbar machen.

Wie im folgenden Video zu erkennen ist, hakt die Animation beim Öffnen des Kalenders, wenn der Homescreen für einige Sekunden ohne Eingriff durch den Anwender geöffnet war. Ähnliches ist auch beim Wisch zur Multitasking-Ansicht aus der App zu beobachten:

Beim Beginn der Animationen auf dem neuen iPhone gehen einige Frames verloren, während diese auf älteren iPhone-Modellen tadellos dargestellt werden. Laut 9to5Mac ist dies offenbar ein Problem bei allen iPhone-XS-Modellen. Die Ruckler konnten auch auf den Demo-Smartphones in einem Apple Store nachvollzogen werden.

iPhone XS und XS Max: Ruckler in allen Versionen von iOS 12

Die kurzzeitigen Aussetzer sind in allen Versionen von iOS 12 zu finden, auch in der jüngsten Beta von iOS 12.2. Betroffen sind nur das iPhone XS und XS Max. Das iPhone XR sowie ältere iPhone-Modelle weisen die Ruckler nicht auf.

Das ist neu in iOS 12.2:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
iOS 12.2: 7 kommende Funktionen für iPhone & iPad.

Die genaue Ursache für das Stottern ist bislang noch unklar. Die Vermutungen einiger Nutzer, dass es sich um einen Fehler im Zusammenhang mit dem A12-Chip handeln könnte, sind aber unwahrscheinlich, da das iPhone XR ebenfalls mit diesem ausgestattet ist.

Es besteht die Hoffnung, dass Apple die kleinen Ruckler möglicherweise durch ein zukünftiges Softwareupdate beseitigen kann. Vielen Benutzern dürften die Aussetzer darüber hinaus möglicherweise bis heute gar nicht aufgefallen sein.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link