Rückkehr des iPhone-Zombies: Gräbt Apple dieses Handy wieder aus?

Holger Eilhard 3

Im Schatten der Berichte zu den angeblichen Verkaufsproblemen der aktuellen iPhone-Modelle, folgen nun Gerüchte, dass Apple ein beliebtes anderes Smartphone wiederauferstehen lassen will.

iPhone X: Bald wieder Big in Japan?

Ein aktueller Beitrag des Wall Street Journal besagt, dass Apple angeblich für den japanischen Markt eine Neuauflage des iPhone X plant. Apple hatte das Modell mit der Vorstellung des iPhone XS nach nur einem Jahr vom Markt genommen. Die erneute Produktion des Flaggschiffs aus dem vergangenen Jahr soll bereits begonnen haben.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Apple ein zuvor in den Ruhestand geschicktes Smartphone für einen ausgewählten Markt reanimiert. So hatte man etwa das iPhone 6s für Indien im vergangenen Juni wiederbelebt. Diese Strategie erlaubt es Apple unter anderem an geringeren Produktionskosten zu profitieren.

Ein Grund für die Reanimation sollen laut Aussagen aus Lieferantenkreisen die OLED-Displays sein, die Apple bislang für das iPhone XS vorgesehen hatte. iPhone XS, XS Max und iPhone XR sind aber angeblich von starken Einschnitten bei der Produktion betroffen, wodurch ein Teil der Display-Lieferungen von Samsung im iPhone X genutzt werden könne.

Hier unser Test des iPhone XS:

iPhone XS im Test: So gut ist Apples Top-Smartphone.

iPhone XR: Preissenkung für das Einsteiger-iPhone

Neben der Wiederbelebung des alten Topmodells plant Apple aber angeblich auch eine Preissenkung des kunterbunten iPhone XR in Japan — in Form von Subventionen für die Mobilfunkanbieter. Diese könnte bereits in der kommenden Woche angekündigt werden. Speziell für Apple wäre eine derartige Maßnahme eine Überraschung.

Analysten ziehen nun Vergleiche zum iPhone 5c, welches nicht nur ebenfalls farbenfroh war, sondern auch zunächst angeblich schlechte Verkaufszahlen über sich ergehen lassen musste. Im Laufe des folgenden Jahres nahmen die Verkäufe jedoch zu.

Dies soll sich nun auch beim iPhone XR wiederholen. Der Grund dafür: iPhone XS und XS Max sind in den ersten Wochen und Monaten besonders bei den Käufern beliebt, die als Erste das aktuelle Top-iPhone haben wollen. Erst in den folgenden Monaten kommen etwa die Kunden hinzu, deren Mobilfunkvertrag ausläuft und die sich dann für ein neues und günstigeres Smartphone entscheiden.

Speziell in Japan erfreut sich derzeit noch das iPhone 8 starker Beliebtheit, da es günstiger ist als die aktuellen iPhone-Modelle und — im Gegensatz zum iPhone X — weiterhin verfügbar ist.

Quelle: Wall Street Journal (nur für Abonnenten) via MacRumors

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung