Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

LG G Flex 2: Spezifikationen, Bilder und mehr

Andreas Floemer 8

LG hat die zweite Generation seines gebogenen Smartphones, das G Flex 2, offiziell enthüllt. Den Spezifikationen zufolge ist das LG G Flex 2 im Unterschied zum 2013er-Modell mit nur einem 5,5 Zoll anstelle eines 6-Zoll-P-OLED-Displays ausgerüstet und hat als eines der ersten Smartphones Qualcomms 64-Bit-fähigen Snapdragon 810-High End-Octa Core-Prozessor an Bord.

Auch lesen: LG G Flex 2 im Test.

Das LG G Flex 2 kann als konsequente Fortsetzung des 2013er Modells betrachtet werden, wobei sich der Hersteller auch ein wenig beim Design des LG G3 bedient hat. Wie auch das erste G Flex besitzt es eine Krümmung entlang der Querachse, diesmal kommt jedoch ein Display mit einer Diagonale von 5,5 Zoll zum Einsatz. Auch beim Nachfolger kommt LGs hauseigene P-OLED-Technologie zum Einsatz, die beispielsweise auch in der G Watch R Verwendung findet. Es ist offensichtlich, dass der südkoreanische Hersteller seine Kunststoff-OLED-Technik weiterentwickelt hat, denn die Auflösung des verbauten „Curved“-Screens beziffert sich auf 1.920 x 1.080 Pixel­ – im ersten G Flex musste der Hersteller mit HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixel) bei 6 Zoll auskommen.

LG-G-Flex-2-2

Wie eingangs erwähnt, setzt LG bei seinem zweiten „Bananen-Phablet“ auf einen 64-Bit Snapdragon 810-SoC mit einer Taktung von 2.0 GHz und wird von einer Adreno 430-GPU und 2 GB RAM unterstützt. Der interne Speicher beträgt 16 beziehungsweise 32 GB und lässt sich via microSD-Karte um bis zu 2 TB erweitern. Wie im G3 setzt LG im neuen Flex 2 auf eine 13 MP-Kamera mit optischem Bildstabilisator und Laser-Autofokus. Mit letzterem soll man Objekte in nächster Nähe schneller fokussieren können. Die von LG mit dem ersten G Flex vorgestellte Rückseite mit „selbstheilender Wirkung“ ist auch bei der zweiten Auflage mit von der Partie. Diese wurde laut dem Hersteller allerdings weiterentwickelt, sodass die Selbstheilung von Kratzern nicht mehr mehrere Minuten, sondern nur noch mehrere Sekunden benötigt.

Ab Ende Januar soll das LG G Flex 2 in Südkorea in den Handel kommen, zu einem späteren (noch unbekannten) Zeitpunkt wird der Hersteller es auch global anbieten – wahlweise in den Farbvarianten „Platinum Silver“ oder „Flamenco Red“. Ein Preis steht noch nicht fest.

LG G Flex 2: Spezifikationen im Überblick

Display 5,5-Zoll P-OLED mit 1.920 x 1.080 Pixel
Prozessor Qualcomm Snapdragon 810, 2,0 GHz, acht Kerne
Arbeitsspeicher 2 GB DDR4-RAM
Datenspeicher 16 / 32 GB, erweiterbar um bis zu 2 TB
Kamera 13 MP mit OIS (Rückseite), 2.1 MP (Vorderseite)
Akku 3.000 mAh
Gewicht 152 Gramm
Maße 149,1 x 75,3 x 7,1 - 9,4 mm
Betriebssystem Android 5.0 Lollipop

Zu den Kommentaren

Kommentare