LG G Flex 2: Kompakterer Nachfolger des „krummen Giganten“ noch 2014 [Gerücht]

Rafael Thiel 5

Mit dem Galaxy Note Edge hat Samsung auf der diesjährigen IFA einmal mehr gezeigt, dass gebogene und flexible Bildschirme nicht nur in Fernsehern Verwendung finden können. Im vergangenen Jahr debütierte diese Technologie im mobilen Bereich in gleich zwei Geräten: Dem Samsung Galaxy Round sowie dem LG G Flex. Letzteres soll angeblich bald einen Nachfolger bekommen. Das kolportierte LG G Flex 2 soll noch in diesem Jahr vorgestellt werden und kompakter werden sowie höher auflösen.

LG G Flex 2: Kompakterer Nachfolger des „krummen Giganten“ noch 2014 [Gerücht]

Nachdem Samsung und zuletzt Apple vorgelegt haben, will auch LG nochmal aktiv werden und ein High-End-Smartphone für das Weihnachtsgeschäft auf den Markt bringen. Das im letzten Jahr vorgestellte LG G Flex (Test) wird gemäß den Angaben von GizBot schon bald einen Nachfolger erhalten. Dabei soll das Alleinstellungsmerkmal und zugleich größter Kritikpunkt des Geräts immens verbessert werden.

Das LG G Flex war beileibe kein schlechtes Smartphone, jedoch hatte der krumme Gigant ein paar Haken: So war der gebogene OLED-Bildschirm mit einer HD-Auflösung (720 x 1280 Pixel) bei einer Diagonale von 6 Zoll schlicht zu unscharf. Infolge des großen Displays ist das Smartphone zudem ungemein unhandlich. Nicht so der Nachfolger: Ein Manager von LG Indien soll gegenüber den Kollegen von GizBot verlauten haben lassen, dass das G Flex 2 einerseits deutlich „kompakter“ werden wird und andereseits über eine höhere Auflösung verfügen wird. Der nach wie vor gebogene Bildschirm soll „besser als Full HD“ sein.

LG-G-Flex-Seite-Profil

Noch in diesem Jahr soll das LG G Flex 2 vorgestellt werden; dann dem Vernehmen nach für den südkoreanischen Markt sowie die USA und Indien – wie schon beim Vorgänger könnte das Gerät jedoch auch in Deutschland landen. Abgesehen davon, dass es sich um ein High-End-Smartphone handeln wird, ist bislang noch nichts zu den Spezifikationen oder weiteren Features bekannt. Es ist ebenso unklar, ob der Nachfolger des G Flex wieder über eine selbstheilende Oberflächenbeschichtung verfügen wird.

Quelle: GizBot [via Phone Arena]

Hinweis: Die Bilder in diesem Artikel zeigen den Vorgänger, das LG G Flex.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung