LG G Flex: Auch für den US-Markt?

Martin Malischek

Während Samsung sich mit seinem gekrümmten Smartphone auf den asiatischen Markt beschränkt, hat LG  mit dem G Flex offenbar Größeres vor. Sicher ist: Das Gerät kommt im nächsten Monat nach Frankreich. Nun gibt es Gerüchte über den Vertrieb in Amerika. Kommt das G Flex weltweit?

Wir Europäer sind, was Neuerungen angeht, immer skeptisch. Aufgrund dessen beschränkt sich Samsung wohl mit seinem Galaxy Round auf den asiatischen Markt. LG denkt da wohl anders: Ein Tippgeber, der mit seinen Aussagen meist überraschend richtig liegt, gibt an, das gebogene Smartphone von LG würde in den USA von AT&T, Sprint, und T-Mobile angeboten werden.

Das G Flex scheint LGs Vorzeigehandy in Sachen technische Möglichkeiten zu sein: Gebogenes Display, Plastik statt Glas um das Smartphone tatsächlich flexibel zu halten, 3.500 mAh-Akku und neue Kamera-Features. Auch wenn die Android-Version 4.2.2 und das 720p-Display mit 6 Zoll eher Gegenteiliges vermuten lassen. Der Preis von 940$ zeigt aber auch, dass die Produktion nicht gerade kostengünstig ist.

Ob das Smartphone nach Deutschland und in weitere Länder kommen wird, kann aktuell nur vermutet werden.

Quelle: pocket-lint

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung