LG G Pro Lite Dual: Abgespeckte Dual-SIM-Variante des G Pro im Oktober?

Amir Tamannai 2

Mit dem aktuellen Smartphone-Flaggschiff G2 hat LG die Vorjahres-Modelle Optimus G und G Pro zwar nominell abgelöst, so ganz zum alten Eisen der Koreaner scheint die Reihe damit aber noch nicht zu gehören: Auf einer russischen Techseite sind Bilder und Spezifikationen eines 5,5 Zoll großen G Pro Lite Dual aufgetaucht, das noch im Oktober auf den europäischen Markt kommen soll.

LG G Pro Lite Dual: Abgespeckte Dual-SIM-Variante des G Pro im Oktober?

Mit einiger Verspätung ist das LG G Pro damals im Juli in den deutschen Handel gekommen, für rund 500 Euro kann man das Snapdragon 600-bewehrte Phablet mit dem 5,5 Zoll großen Full HD . Das mag manchem Phablet-Interessenten möglicherweise ein wenig zu teuer sein und so dürfte es einige potenzielle Kunden freuen zu hören, dass LG uns wohl mit einer abgespeckten und somit wahrscheinlich günstigeren Version des G Pro beglücken wird.

Auf den Namen G Pro Lite Dual hört dieses von den russischen Kollegen von Hi-Tech.mail.ru ausgegrabene Gerät und es kommt ebenfalls mit einem 5,5 Zoll großen IPS-Display daher, das aber lediglich mit 960 x 540 Pixeln auflöst; das würde eine Pixeldichte von lediglich 200 ppi bedeuten — diese beinahe schon iPad mini-Niveau erreichende Bild(un)schärfe lassen wir mal unkommentiert. Mit so einer bescheidenen Auflösung sollte dann auch der zweikernige und auf sparsame getaktete 1 GHz-Prozessor klarkommen, dem 1 GB RAM zur Seite stehen. Auf der Rückseite wird immerhin eine 8 MP-Kamera erwartet, außerdem sollen ein micro SD-Kartenslot zur Erweiterung des 8 GB-knappen internen Speichers, ein 3.140 mAh großer Akku sowie Android 4.1.2 an Bord sein. Wie sich aus dem unten stehenden Fotos ablesen lässt, wird das G Pro Lite Dual wohl von einem Stylus komplettiert. Und der Namenszusatz „Dual“ suggeriert natürlich Dual-SIM-Kapazitäten.

LG-G-Pro-Lite-Dual2

Offizielle Verlautbarungen von LG zu Preis und Verfügbarkeit des G Pro Lite Dual für Europa gibt es noch nicht, die russischen Kollegen sprechen aber von einem Release noch im Oktober und einem Kostenpunkt von 12.990 Rubel, umgerechnet knapp unter 300 Euro.

Quelle: Hi-Tech@mail.ru [via Android Community]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung