LG bleibt im Smartphone-Sektor: Eigener Prozessor in Arbeit (Gerücht)

Martin Malischek

Gestern berichteten einige Portale von den Gerüchten, dass LG sich größtenteils aus dem Smartphone-Markt zurückziehen und ein größeres Auge auf den Fernsehgeräte-Markt werfen wird. LG nahm dem Gemunkel sofort den Wind aus den Segeln und dementierte dies. Ebenfalls ein Gerücht über eigens produzierte Smartphone-Prozessoren spricht dagegen.

LG bleibt im Smartphone-Sektor: Eigener Prozessor in Arbeit (Gerücht)

Für LG lief es bis zum G2 nicht gut, hat der Elektronik-Hersteller doch einige Käufer enttäuscht, was Updates angeht. Dass aber genau jetzt die Gerüchte auftauchen, wenn LG mit Google gemeinsame Sache macht und es für den Smartphone-Sektor des Unternehmens wieder bergauf geht, ist doch schon etwas merkwürdig. Genauso bestimmt reagierte deshalb auch LG, als der Konzern diese Gerüchte von sich wies.

„Reports of LG shifting its priorities away from smartphones are completely untrue. This is a rumor based on non-credible sources and uninformed speculation. We are more committed than ever that we will be a major player in the mobile space. But don’t just take our word on this, look at the products we’ve introduced this year as evidence of our commitment and capabilities.“

LG macht klar, dass es sich nur um Gerüchte handelt und verweist auf die Geräte, die dieses Jahr von dem Hersteller mit dem Smiley im Logo auf den Markt geworfen wurden. Weitere Gerüchte sagen etwas vollkommen anderes aus.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
LG: Aufstieg und Fall der G-Smartphones.

Baut LG eigene Prozessoren?

So soll LG an einem eigenen Prozessor arbeiten. Der Prozessor „Odin“ soll es mit dem Snapdragon 800 und Exynos Octa-Core-Prozessoren aufnehmen können. Bis zu 2,2 GhZ soll Odin an Leistung bringen, die in vier oder acht Kernen schlummern. LG sollte mit diesem aber Gas geben, wurde vor kurzem der leistungsstarke Snapdragon 805 angekündigt.

Quelle: androidbeat & pocket-lint

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung