LG G2: Android 4.4 KitKat-Update wird in Deutschland verteilt, zuerst bei Vodafone

Tuan Le 21

Für das LG G2 wird ab sofort in Deutschland das Update auf Android 4.4.2 KitKat verteilt, zunächst an Vodafone-Kunden. Neben allerhand Änderungen unter der Haube wird auch die Kamera verbessert. Mithilfe von Root-Zugriff und des Flashens einer Modifikation lassen sich gar 4K-Videoaufnahme und Zeitlupenaufnahmen mit 120 FPS auf dem LG G2 freischalten.

LG G2: Android 4.4 KitKat-Update wird in Deutschland verteilt, zuerst bei Vodafone

Wir hatten bereits einen recht ausführlichen Blick auf das Android-4.4-Update für das LG G2 (Test) gewagt, als die goldene Variante des Smartphones in einem Video gesichtet wurde und auch einen Blick auf die Software erlaubte. Bis auf die nun weißen Icons in der Benachrichtigungsleiste hat sich tatsächlich nicht viel verändert, die Optimus UI ist im Großen und Ganzen beim Alten belassen worden und auch Features des LG G Flex, etwa Splitview oder das Ausblenden der Navigationsleiste scheinen nicht im KitKat-Update für das G2 implementiert worden zu sein. In den USA wurde das Update für Kunden des Netzanbieters AT&T ebenfalls bereits ausgerollt, ein Nutzer teilt in einem Video seine Eindrücke von dem Update:

An der Oberfläche des LG G2 hat sich durch das Update nicht viel getan, wobei das Update auf Android 4.4 KitKat bekanntlich diverse Optimierungen im Hintergrund des Systems mit sich bringt. Zusätzlich bietet eine spezielle Kamera-Modifikation des Entwicklers Jishnu Sur auf XDA-Developers für gerootete und KitKat-basierte Stock-ROMs die Aufnahme von Videos mit 4K-Auflösung und die Erstellung von Zeitlupenvideos mit 120 FPS. Besitzer des hierzulande erhältlichen D802 können von der Mod allerdings aktuell noch nicht profitieren, da es für diese Version des LG G2 derzeit noch keinen Root unter Android 4.4 KitKat gibt. Im selben Forum findet sich auch die offizielle KDZ-Datei mit der deutschen und spanischen Vodafone-ROM, welche von fachkundigen Nutzern mit dem LG-Flashtool installiert werden kann.

Auch eine erstes KitKat-basiertes Custom-ROM von Van Dieu Tot existiert bereits zum Download – von einer Installation ist allerdings Abstand zu nehmen, da manche Nutzer davon berichten, ihr LG G2 nach dem Flashen nicht mehr starten zu können und anders als bei den amerikanischen Versionen des G2 der Root-Zugriff noch ein Problem darstellt. Das offizielle Update für die freien Versionen des LG G2 wird vermutlich in Kürze ebenfalls verteilt werden.

Der Grund dafür, dass die Netzanbieter-Versionen aktueller Smartphones in der Regel zuerst bedient werden, liegt vermutlich an dem hohen wirtschaftlichen Einfluss der Provider und LG die Update-Politik erschwert.

Habt ihr bereits ein Update auf Android 4.4.2 KitKat für euer LG G2 erhalten? Welche Neuerungen konntet ihr feststellen? Berichtet uns eure Erfahrungen unten in den Kommentaren.

Quellen: mobiflip, XDA-Developers, (2), (3) [via areamobile]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung