LG G2: Matt-rote Version des Topmodells auf Foto gesichtet

Tuan Le 8

Wieso eigentlich immer Plastik und Hochglanz? Wenn man sich die Smartphones von Samsung anschaut, dominieren diese Schlagworte definitiv beinahe über die gesamte Produktreihe. LG orientiert sich beim Design aktuell sehr stark am Mitbewerber und brachte mit dem LG G2 ein weiteres Flaggschiff auf den Markt, welches mit einer glatten Rückseite im wahrsten Sinne des Wortes glänzte. Nun tauchte auf Google+ eine weitaus edler anmutende Version des LG G2 in mattem Rot auf.

LG G2: Matt-rote Version des Topmodells auf Foto gesichtet

Hochglänzende Rückseiten bei Smartphones haben viele Nachteile: Das Smartphone rutscht leichter aus der Hand, die Optik wirkt alles andere als hochwertig und wird durch sich schnell abzeichnende Fingerabdrücke noch weiter beeinträchtigt. Aus der Sicht der Hersteller und ebenso vieler eher praktisch orientierter Nutzer gibt es natürlich auch Vorteile des Materials: So sind die Fertigungskosten vergleichsweise gering und die Beständigkeit der Geräte ist tatsächlich sehr hoch – gerade gegen Sturzschäden. Zudem sind zumindest leichte Kratzer auf glänzendem Kunststoff nicht so leicht erkennbar, im Falle des G Flex sollen diese zum Beispiel sogar im Prinzip von selbst heilen.

Wer sich trotz aller Argumente nicht mit dem Material anfreunden kann und nur aus diesem Grund nicht zum LG G2 (Test) gegriffen hat, könnte jetzt womöglich sein Traum-Smartphone gefunden haben, von dem bisher nur Renderbilder geleakt wurden. Auf Google+ teilte Paul O‘ Brien, der Gründer von MoDaCo, das Foto eines roten LG G2 mit einer mattroten Rückseite. Genau genommen schimmert die Rückseite des LG G2 mit dem neuen Farbton immer noch ein wenig metallisch im Licht, doch durch die mattierte Oberflächenstruktur dürfte diese Version des G2 deutlich besser in der Hand liegen.

LG G2 rot

Ein Dilemma ergibt sich natürlich für die Nutzer, die sich nicht mit der Farbe Rot anfreunden können, doch vielleicht setzt LG beim G3 auf eine ähnliche Oberfläche. Wie immer hält sich Paul O‘ Brien sehr bedeckt über den Leak und gibt keine Hinweise darauf, wann und in welchen Regionen diese Variante des LG G2 auf den Markt kommen wird. Lediglich die Information, dass das rote LG G2 mit 32 GB ausgestattet ist, lässt er verlauten sowie die Anmerkung: „A much nicer LG G2!„.
Würdet Ihr euch das LG G2 in Rot zulegen?

Quelle: Paul O‘ Brien (Google+)

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung