LG G2: ROM des LG G3 erfolgreich portiert

Tuan Le 14

Der Moment, auf den vermutlich fast jeder Besitzer eines LG G2 bereits sehnsüchtig gewartet hat, ist endlich gekommen: Vom renommierten Entwickler CloudyFa gibt es mit CloudyG3 die offizielle Stock ROM des LG G3 für dessen Vorgänger in Form einer Portierung. Wie immer zeichnet sich das ROM durch eine relativ hohe Stabilität für die Alltagsnutzung und die Nähe zur Original-Firmware aus, im Folgenden unsere ersten Eindrücke von der neuen Oberfläche.

LG G2: ROM des LG G3 erfolgreich portiert

Bei der Vorstellung des LG G3 spielte Software eine bedeutende Rolle – kein Wunder, war dieser Punkt vermutlich dafür verantwortlich, dass das LG G2 (Test) nicht jedermann überzeugen konnte. Das soll sich mit dem Nachfolger dank einer radikalen Erschfrischungskur der Optimus UI ändern, denn nun ist alles flacher und – wie man nicht müde wurde, während der Präsentation zu betonen: einfacher. Dank der Bemühungen des Entwicklers CloudyFa können sich Besitzer eines LG G2 bereits jetzt einen ersten Eindruck von der neuen Optimus UI verschaffen, denn auf XDA-Developers veröffentlichte dieser ein erstes ROM auf Basis des LG G3-ROMs.

LG-G3-G2-Screenshot-CloudyFa0001
LG-G3-G2-Screenshot-CloudyFa0002
LG-G3-G2-Screenshot-CloudyFa0004

CloudyFa ist in der Szene bereits bekannt für sehr stabile und zuverlässige ROMs und hat sich mit der neuesten Portierung definitiv selbst übertroffen. Im Grunde genommen hat der Entwickler es geschafft, sämtliche Features des LG G3 voll funktionstüchtig auf das LG G2 zu übertragen und in unserem Test konnten wir dementsprechend keine großen Aussetzer oder Kritikpunkte feststellen. Wer zuvor noch die alte Optimus UI verwendet hat, wird mit einer Fülle an neuen Features erstaunt werden und vor allen Dingen die neue Optik zu schätzen wissen.

LG-G3-G2-Screenshot-CloudyFa0007
LG-G3-G2-Screenshot-CloudyFa0012
LG-G3-G2-Screenshot-CloudyFa0015

Angefangen von dem komplett überarbeiten Design der Oberfläche bietet das ROM von der Vorstellung bekannte Neuerungen wie die stark verbesserte Tastatur, eine übersichtlichere Kamera- und Galerie-App, einen dankenswerterweise stark überarbeiteten Lockscreen sowie die Dual-Window-Funktion. Sogar QuickCircle funktioniert bereits einwandfrei, allerdings macht die viereckige Öffnung des G2-Case die alltägliche Verwendung etwas unpraktisch. Die Verbesserungen im Vergleich zur aktuellen Firmware des LG G2 sind deutlich spürbar und man kann nur hoffen, dass LG ein offizielles Update in Kürze nachlegen wird.

LG-G3-G2-Screenshot-CloudyFa0003
LG-G3-G2-Screenshot-CloudyFa0010
LG-G3-G2-Screenshot-CloudyFa0017

Wer das ROM selbst auf seinem LG G2 ausprobieren möchte, kann die G3-Portierung in Form einer ZIP-Datei wie für gewöhnlich mit einer Recovery seiner Wahl installieren, erfahrungsgemäß ist Philz Touch Recovery eine gute Option. Sollte eine Recovery noch nicht vorhanden sein, empfiehlt sich die Installation über den ebenfalls von CloudyFa bereitgestellten AutoRec Installer, mit welchem der Vorgang sich größtenteils automatisiert durchführen lässt.

Habt ihr das neue G3 ROM bereits installiert? Was sind eure Eindrücke von der neuen Optimus UI? Schreibt uns eure Eindrücke von dem ROM oder weitere Fragen zum Installationsvorgang gerne unten in die Kommentare.

Quelle: XDA-Developers

Wie immer übernehmen wir keine Verantwortung für eure Geräte – Flashen auf eigene Gefahr!

► 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung