LG G2-Roundup: Benchmarks, Kamera-Vergleich, Akku, Google Edition, neue Videos

Andreas Floemer 44

Das LG G2 ist am gestrigen Mittwochabend offiziell vorgestellt worden. Seit dem Presse-Event sind noch einige neue Informationen über das neue Topmodell mit seinem rückseitigen Buttons und nahezu randlosem Design hinzugekommen. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Infos.

LG G2: Beeindruckende Benchmarks

lg-g2-antutu-benchmark-1

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
LG: Aufstieg und Fall der G-Smartphones

Es war nicht anders zu erwarten, dass die geladenen Pressevertreter nach offizieller Vorstellung des LG G2 sich ans Eingemachte begaben und Hands-On-Videos drehten, erste Kamera- und Benchmark-Tests mit dem neuen Topmodell der Südkoreaner durchführten. Das Feld von hinten aufrollend beginnen wir mit dem Benchmark-Test, den die Jungs von Android Community auf einem Demogerät durchlaufen ließen. Denn die Werte sind mehr als beeindruckend, wenngleich man diese synthetischen Messwerte nicht mit einer Alltagsnutzung vergleichen kann. Nichtsdestotrotz wird es immer wieder gemacht und muss stets als eine Art „Schwanzvergleich“ herhalten. Und, nun ja, hier hat das LG G2 wohl mit einem AnTuTu-Benchmark-Wert von 29.057 Punkten „den Längsten“.

Das Samsung Galaxy S4 (Test) und das HTC One (Test) kommen im Vergleich auf 24.754, respektive 23.203 Punkte. Damit kann das G2 derzeit wohl als Leistungskönig bezeichnet werden — allerdings ist es nur eine Frage der Zeit, bis andere Hersteller ihre Snapdragon 800-Geräte vorstellen werden – Sonys „Honami“ und Samsungs Galaxy Note 3 sind beispielsweise nicht fern. Nicht zu vergessen sei das 6,4 Zoll große Sony-Phablet Xperia Z Ultra, das im Vergleich mit dem G2 am längeren Hebel sitzt und es auf über 30.000 Punkte bringt – dies weiß zumindest GSM-Insider zu berichten.

Erster Kameravergleich, Infos zum gestuften Akku

LG hat im Zuge der gestrigen Präsentation viel Zeit dafür aufgewendet, die Vorzüge der verbauten 13-MP-Kamera hervorzuheben. Denn diese besitzt einen optischen Bildstabilisator, kurz OIS (Optical Image Stabilizer) soll zudem mitunter unter auch bei schlechteren Lichtverhältnissen gute Resultate erzielen. Um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen, hat das PhoneArena-Team einen kleinen Vergleich mit verschiedenen angesagten Smartphone-Modellen unternommen. Mit von der Partie waren Samsung Galaxy S4, Apple iPhone 5, HTC One und Nokias neues Kamera-Flaggschiff Lumia 1020 mit seiner 41 MP-Kamera. In einer Bildergalerie haben sie alle Fotos gesammelt, sodass der Leser sich quasi „Quick ´n Dirty“ einen eigenen Eindruck verschaffen kann. Nach einem Blick auf die Fotos hatte ich das Gefühl, dass die Bildqualität der G2-Kamera mit der des Galaxy S4 verglichen werden kann. Sobald wir ein Testgerät haben, werden wir dies natürlich genau in Augenschein nehmen.

LG-G2-testfoto

Nicht nur bei der Kamera hat LG sich an etwas mehr oder weniger Neuem versucht, auch der verbaute 3.000-mAh-Akku hat eine Besonderheit. Denn dank der sogenannten „gestuften“ Bauweise („stepped battery“) wird die Rückseite des Geräts besser ausgenutzt als mit einem handelsüblichen Akku. Im eingebundenen Bild zeigt sich, dass LG den „toten Raum“ unter dem Gehäusedeckel, der sich bei der europäischen Version bestätigterweise leider nicht abnehmen lässt, besser auszunutzen weiß. Der verbaute gestufte Akku wird nach außen ein Stück dünner und findet so auch in schlankeren, äußeren Ecken des G2 Platz.

lg-g2-akku-batterie-gestuft

Leider ist derzeit noch nicht bestätigt, ob das G2 mit einem Qi-Wireless-Modul ausgerüstet ist, mit dem es sich kabellos mittels einer Ladestation mit Energie volltanken lassen kann. Dieses kleine Detail hat der Hersteller bereits beim Optimus G Pro vergessen zu erwähnen. Wir haben bei LG angefragt und werden euch auf dem Laufenden halten, sofern wir Näheres wissen.

LG G2: Eine „Google Edition“ wird es nicht geben

Samsung und HTC haben von ihren Topmodellen in Kooperation mit Google Varianten mit Stock-Android auf den Markt gebracht — zumindest sind sie in den USA über den Play Store erhältlich. Von LGs Topmodell wird es eine solche Variante nach derzeitigem Informationsstand wohl nicht geben. Dies Aussage wurde zumindest von LGs Pressesprecher Ken Hong gegenüber Android Community getätigt, und das kann wohl als finale Ansage betrachtet werden.

lg-g2-google-edition-nexus-5

Dies mag den ein oder anderen gegebenenfalls irritieren, da zuletzt gemunkelt wurde, dass das G2 als Vorlage für das Nexus 5 dienen könnte. Da Google Edition nicht mit einem Nexus-Device gleichzusetzen ist, stehen die Chancen mit dieser Absage also nicht automatisch schlechter, dass das G2 in abgewandelter Form als die fünfte Nexus-Generation im Oktober vorgestellt werden könnte.

LG G2: Vergleichsvideos mit HTC One, Galaxy S4 und Nexus 4

LG G2-Event erneut ansehen

Wer das gestrige Event verpasst haben sollte, hat bei uns die Möglichkeit es sich in voller Länge noch einmal anzusehen:


Nachtrag: Hier kann man unseren LG G2-Test lesen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung