Moto G2: Nachfolger des Preisbrechers soll noch im August vorgestellt werden [Gerücht]

Kaan Gürayer 10

Das Moto G2 geistert bereits seit einigen Wochen durch die Gerüchteküche. Der Marktstart des Moto G-Nachfolgers könnte schon näher sein als bislang angenommen: Letzten Informationen zufolge soll das Moto G2 noch im August in den Handel kommen. 

Moto G2: Nachfolger des Preisbrechers soll noch im August vorgestellt werden [Gerücht]

Im Inventarsystem eines australischen Einzelhändlers wurde der Nachfolger des Moto G (Test) gesichtet. Dort ist das Smartphone als „Moto G 2ND GEN“ (zu Deutsch: Zweite Generation des Moto G) aufgeführt und soll bald erhältlich sein. Die vage Betitelung als „Coming Soon“ hat unsere Kollegen von AUSDROID dazu veranlasst, nachzufragen, welcher Zeitrahmen genau damit gemeint ist. Ihren Informationen zufolge soll das Moto G2 bereits Mitte August erhältlich sein. Das wäre, sofern die Informationen korrekt sind, ein äußerst ambitionierter Zeitrahmen seitens Motorola. Wir haben bereits den 10. August und noch gibt es nicht einmal Einladungen oder Ankündigungen eines Presse-Events, um das Moto G2 vorzustellen. Angesichts der Tatsache, dass das Moto G das erfolgreichste Smartphone in der langen Geschichte Motorolas ist, dürfte es sehr unwahrscheinlich sein, dass der Mobilfunk-Pionier den Nachfolger ohne große Vorstellung in den Handel entlässt. Vor allem auch unter dem Gesichtspunkt, dass erst seit Anfang Juli die LTE-Variante des Moto G erhältlich ist. Insofern sollte man das Ganze vielleicht noch mit einer Portion Skepsis genießen.

moto-g2-inventarsystem-eintrag

Der Eintrag im Inventarsystem erhält aber nicht nur (angebliche) Informationen zum Marktstart des Moto G2, sondern auch zur technischen Ausstattung des Geräts. Bereits am vergangenen Mittwoch ist das Moto G2 als XT1063 im GFXBench mit verbesserter Kamera und größerem Display entdeckt worden – diese Daten scheinen sich nun zu bestätigen. Auch im Inventarsystem ist von einem 5 Zoll in der Diagonale messenden HD-Display, einer 8 MP-Kamera und einem 1,2 GHz starken Quad Core-SoC die Rede. Die 5 MP-Kamera im Moto G war einer der größten Kritikpunkte des Gut-und-Günstig-Smartphones. Zwar bedeuten mehr Megapixel nicht automatisch auch bessere Fotos, der kleine Leistungssprung auf eine 8 MP-Knipse dürfte dem Moto G2 aber mit Sicherheit gut zu Gesicht stehen. Weitere Details im Inventarsystem sprechen von einem 8 GB großen internen Speicher, der via microSD-Kartenslot erweitert werden kann und der Farbvariante Schwarz. Andere Farboptionen sind also zumindest beim australischen Händler noch nicht gelistet. Ende September soll mit dem Moto X+1 angeblich der Nachfolger des Moto X vorgestellt werden. Trotz der sich im Endspurt befindlichen Übernahme durch Lenovo scheinen bei Motorola also keineswegs die Räder still zu stehen.

Was haltet ihr von dem Leak? Könnte Motorola das Moto G2 tatsächlich ohne viel Tamtam einfach so in den Handel bringen?

Quelle: AUSDROID

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung