LG G3 mini soll kleiner als sein Vorgänger sein

Martin Malischek 1

Ob das LG G2 mini den Beinamen „mini“ mit 4,7 Zoll überhaupt verdient hat, haben manche bei der Vorstellung das Geräts bezweifelt. Beim LG G3 mini legt der koreanische Hersteller laut aktuellen Gerüchten jedoch nach und verkleinert das Gerät um 0,2 Zoll. Leider enttäuschen die mutmaßlichen Spezifikationen hierbei nach wie vor.

LG G3 mini soll kleiner als sein Vorgänger sein

In einer Liste verschiffter Testgeräte soll das LG G3 mini zu sehen sein. Bei dem Gerät mit der Modellnummer „LGD722“ wird die mini-Version des LG-Flaggschiffs erwartet. Die Liste könnt ihr auf der Homepage Zauba nochmal selbst unter die Lupe nehmen. Ebenfalls sind in dieser die Spezifikationen zu sehen.

Mit dem Z1 compact überraschte uns Sony bei der Xperia-Reihe: Der kleine Bruder des Flaggschiffs hatte zur damaligen Vorstellung einiges auf dem Kasten, lediglich bei der Bildschirmauflösung mussten Interessierte mit Abstrichen leben. Der Markt der kleinen und dennoch leistungsstarken Smartphones scheint angessichts dessen, dass das kleine Smartphone aus dem Hause Sony auf sehr gutes Feedback stieß, nicht vollkommen abgedeckt zu sein.

Lange Rede kurzer Sinn: Das LG G3 mini soll zwar „nur“ 4,5 Zoll groß sein, Android-Freunde kleinerer Smartphones werden, aufgrund der wohl mageren Spezifikationen, trotzdem nicht mit ihm glücklich werden. So kommt das Gerät lediglich mit 1,2 GHz Quad Core-Leistung ein 8 GByte internem Speicher. Auch der 2.100 mAh-Akku scheint nicht das goldene vom Ei zu sein. Informationen zur Arbeitsspeichergröße sind nicht bekannt.

Der Preis des LG G3 mini liegt laut Zauba bei lediglich 220$ (ca. 160€), ein Preis der für die Hardware durchaus vertretbar wäre.

via androidcommunity

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung