LG G3 s: Mini-Variante des LG-Flaggschiffs im Hands-On-Video [IFA 2014]

Oliver Janko 8

Vor rund sechs Wochen stellte LG das G3 s, einen Mini-Ableger des aktuellen Flaggschiffs G3, offiziell vor. Wir haben auf der IFA eines der Gerät in die Finger bekommen - in unserem Hands-On-Video stellen wir euch das Mittelklasse-Smartphone ein wenig genauer vor.

LG G3 s: Mini-Variante des LG-Flaggschiffs im Hands-On-Video [IFA 2014]

Nachdem LG die Mini-Variante des aktuellen Flaggschiffs bereits Mitte Juli offiziell präsentiert hat, sind die technischen Daten keine Überraschung mehr: Angetrieben wird das Gerät von einem Snapdragon 400-Prozessor, die Taktrate liegt bei 1,2 GHz pro Kern. Zur Seite stehen 1 GB RAM, 8 GB interner, per microSD-Karte erweiterbarer Speicher und Android 4.4.2 KitKat.

Das Display löst in HD, also mit 1.280 x 720 Pixeln auf, die dadurch erreichte Pixeldichte liegt bei anständigen 294 ppi. LG spendiert dem G3 s zudem eine 8 MP-Rückkamera mit Laser-Autofokus und LED-Blitz. Die Frontkamera schießt Fotos mit 1,3 MP, Selfies können per „Gesture Shot“-Handgeste ausgelöst werden.

Die Akkukapazität ist mit 2.540 mAh annehmbar bemessen, der Akku lässt sich zudem austauschen. Bluetooth 4.0, WiFi b/g/n, NFC, USB 2.0 und A-GPS runden das Angebot ab, mit 134 Gramm Eigengewicht ist das G3 s auch nicht sonderlich schwer. Die Maße des Geräts: 137,7 mm x 69,6 mm x 10,3 mm, das Gehäuse ist in den Farben „Metallic Black“, „Silk White“ und „Shine Gold“ zu haben. Natürlich sind auf der Rückseite die mittlerweile typischen Buttons für On/Off und Lautstärke zu finden.

Das LG G3 s ist bereits im Handel erhältlich, der Preis liegt momentan bei rund 330 Euro.

Die neuesten Infos und jede Menge frische Videos aus Berlin findet ihr auf unserer Sonderseite zur IFA 2014.

Immer auf dem neuesten Stand sein und keine News zur IFA 2014 verpassen? Einfach androidnext auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen und auf YouTube abonnieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung