Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

LG G3 Stylus wird offiziell auf der IFA 2014 vorgestellt

Jan Hoffmann 2

Das LG G3 Stylus macht in Form von Gerüchten und Leaks schon seit einigen Tagen auf sich aufmerksam. LG gibt nun bekannt, dass das Gerät auf der diesjährigen IFA vorgestellt wird.

Ende Mai hat LG sein neues Flaggschiff namens G3 vorgestellt, das vor allem aufgrund seines hochauflösenden Displays für reges Interesse gesorgt hat. Mit dem G3 Stylus legt das südkoreanische Unternehmen nun ein weiteres Gerät nach, das zwar optisch und namentlich viel mit dem derzeitigen Flaggschiff zu tun hat, die technischen Spezifikationen sind allerdings deutlich abgespeckt.

Wie der Name bereits impliziert unterscheidet dieses nächste Gerät sich aber vor allem durch den integrierten Stylus, wie er beispielsweise auch bei der Galaxy Note-Reihe von Samsung zu finden ist. Auf der eigenen Webseite hat G nun das Datenblatt des LG G3 Stylus sowie weitere Informationen bekanntgegeben:

LG-G3-Stylus

LG G3 Stylus: Die technischen Spezifikationen

Display 5,5 Zoll qHD IPS mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln (200 ppi)
Prozessor 1,3 GH Quad-Core
Betriebssytem Android 4.4.2/KitKat
Arbeitsspeicher 1 GB RAM
Interner Speicher 8 GB, erweiterbar mittels microSD-Karte
Hauptkamera 13 MP
Frontkamera 1,3 MP
Maße 149,3 x 75,9 x 10,2 mm
Gewicht 163 Grammn
Netzwerk 3G
Akku 3.000 mAh
Farben Schwarz, Weiß, Gold
Software-Hauptmerkmale QuickMemo+, Dual Window, Smart Keyboard, Touch & Shoot, Gesture Shot, Knock Code

Angaben zum Preis gibt es bisher noch nicht, der Präsident und CEO von LG Electronics Mobile Dr. Jong-seok Park kündigt allerdings an, dass der Preis „außergewöhnlich“ und nicht zu schlagen sei. Allerdings sagt er auch, dass die Hardware des LG G3 Stylus außergewöhnlich sei. Wir dürfen also gespannt sein, was genau das letztendlich bedeutet.

Vorgestellt wird das Gerät wie bereits erwähnt auf der diesjährigen IFA, im September wird das Gerät dann auch bereits in Brasilien auf den Markt kommen, danach folgen Länder Asiens, des Mittleren Ostens, Afrikas und in der Gemeinschaft unabhängiger Staaten.

 Quelle: LG via Caschy

Zu den Kommentaren

Kommentare