LG G3 Stylus: Budget-Phablet mit Eingabestift offiziell angekündigt

Andreas Floemer 5

Im Vorfeld der IFA 2014 hat LG sein bereits geleaktes Phablet G3 Stylus offiziell angekündigt. Wie zuvor berichtet, wird es kein direkter Konkurrent zum Galaxy Note 4, sondern soll in erster Linie Nutzer mit kleinerem Geldbeutel absprechen – dies spiegelt sich auch in der Ausstattung wieder.

LG G3 Stylus: Budget-Phablet mit Eingabestift offiziell angekündigt

Das LG G3 Stylus kommt zwar in der Schale eines LG G3, die Ausstattungsmerkmale entsprechen allerdings eher denen des Mittelklasse-Geräts LG G3 s, das Mitte Juli dieses Jahres enthüllt wurde. So verfügt es über einen 1,3 GHz Quad Core-Prozessor, der von 1 GB RAM unterstützt wird sowie 8 GB internen Speicher, der sich mittels microSD-Karte erweitern lässt. Die Hautpkamera besitzt einen 13 MP-Sensor, die Frontknipse nur 1,3 MP. Ferner hat LG seinem 163 Gramm schweren und 149,3 x 75,9 x 10,2 Millimeter großen G3 Stylus einen austauschbaren 3.000 mAh-Akku verabreicht, mit dem das Phablet locker über den Tag kommen sollte.

LG_G3_STYLUS_3
LG_G3_STYLUS_11

Zwei Ausstattungs-Faktoren des Phablets kann man als enttäuschend kategorisieren, denn das 5,5 Zoll in der Diagonale messende IPS-Display verfügt lediglich über qHD-Auflösung, also 960 x 540 Pixel, die Pixeldichte entspricht 200 ppi und das ist doch recht mager. Auch in Sachen Konnektivität hat der Hersteller einen Rotstift angesetzt, denn auf ein LTE-Modul wurde verzichtet. Der mitgelieferte Rubberdium-Stylus basiert im Gegensatz zum S-Pen von Samsung nicht auf Wacom-Technologie und verfügt somit nicht über einen drucksensitiven Digitizer, stattdessen bietet der Pen lediglich eine kapazitive Spitze.

Softwareseitig basiert das Phablet auf Android 4.4.2 KitKat mit LGs hauseigener Nutzeroberfläche, die erstmals im LG G3 zum Einsatz kam. Ebenso bringt der Hersteller G3-Features wie das Smart Keyboard, QuickMemo, Dual Window, Touch-and-Shoot, Gesture Shot und KnockCode auf das Budget-Gerät.

Noch ist nicht sicher, ob LG sein G3 Stylus überhaupt in Deutschland, Österreich oder der Schweiz anbieten wird, bisher hat der Hersteller lediglich Pläne das Gerät in Brasilien, Afrika, einigen Ländern Asiens, der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten und dem nahen Osten zu offerieren. Da LG sein Budget-Phablet mit zur IFA nach Berlin bringen wird, werden wir es uns mit Sicherheit näher ansehen.

Was haltet ihr vom LG G3 Stylus? Meinungen zum Gerät und zur Ausstattung bitte in die Kommentare.

Quelle: LG

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung