LG G3: „Prime“-Version mit Snapdragon 805 soll im Juli vorgestellt werden [Gerücht]

Andreas Floemer 12

Erst vor wenigen Tagen tauchten Gerüchte zu einem verbesserten LG G3 auf, das mit Snapdragon 805-SoC aufwarten soll. Nun berichtet das südkoreanische Magazin Naver, dass das neue G3 bereits im Juli präsentiert werden könnte und zudem mit einem schnelleren LTE-Modul bestückt sein soll.

LG G3: „Prime“-Version mit Snapdragon 805 soll im Juli vorgestellt werden [Gerücht]

Das LG G3 besitzt im Grunde alles, was das Techie-Herz begehrt: einen schnellen Prozessor, ein extrem hochauflösendes Display, eine stattliche Akkulaufzeit und viel mehr. Dies scheint den Südkoreanern aber wohl nicht zu genügen, denn Gerüchten zufolge wird LG bereits im Juli eine weitere, schnellere Variante des G3 zum Besten geben.

Nach Angaben von Naver sei LG derzeit dabei, ein Upgrade seines derzeit nur in Teilen Asiens erhältlichen Topmodells LG G3 vorzubereiten. Dieses soll in großen Teilen in Sachen Ausstattung mit dem aktuellen Modell identisch bleiben, allerdings anstelle eines Snapdragon 801-SoCs einen schnelleren Snapdragon 805-Prozessor verpasst bekommen. Ferner soll ein LTE-A-Modul verbaut werden, mit dem man bis zu 300 MBit/s aus dem mobilen Datennetz herunterladen kann. Dem Bericht zufolge soll Qualcomms Gobi-Modem MDM9635 zu diesem Zweck an Bord sein.

snapdragon-805-soc-image-update

Ein LG G3 „Prime“ mit Snapdragon 805-SoC scheint letzten Gerüchte zufolge nicht ganz unwahrscheinlich zu sein.

Angesichts dessen, dass Samsung mit seinem Galaxy F ein weiteres Oberklasse-Modell in der Pipeline hat, das im Laufe der kommenden Monate – angeblich im September – vorgestellt werden und das gerüchteweise ebenso mit einen Snapdragon 805-SoC ausgestattet sein soll, ist es nicht vollkommen ausgeschlossen, dass LG nachziehen möchte. In Sachen Performance soll das 805er SoC im Vergleich mit dem Snapdragon 801 noch einen stattlichen Schritt nach vorn machen und trotz der höheren Leistung energieeffizienter arbeiten.

Auch interessant: LG G3 im Test

Trotz der sich mehrenden Gerüchte über ein schnelleres LG G3 ist selbstredend noch nichts bestätigt. Interessant sind in diesem Kontext indes eine Reihe neuer Markennamen, die LG sich in den USA beim Amt für Patent- und Markenschutz gesichert hat: So könnten die Südkoreaner künftig auch ein „G Prime“, „F Prime“, „L Prime“ und „W Prime“ vorstellen. „Prime“ steht im Englischen bekanntlich für „erstklassig“, sodass ein „LG G3 Prime“ eine technisch potentere Version des G3 sein könnte. Vielleicht hat LG sich diese Namen auch nur vorsorglich gesichert, was bei größeren Herstellern keine Seltenheit ist. Wir stehen diesen Gerüchten – vor allem der Vorstellung im Juli – noch etwas kritisch gegenüber, zumal LG sein G3 erst im Laufe der kommenden Wochen global verfügbar machen wird. In Deutschland wird das G3 beispielsweise erst ab dem 3. Juli in den Handel kommen.

Was würdet ihr zu einem noch potenteren LG G3 „Prime“ sagen?

Quelle: Naver, USPTO [via G For Games]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung