LG G3: Update auf Android 5.0 Lollipop jetzt auch für Geräte ohne Branding

Lukas Funk 21

Seit dem 1. Dezember ist Android 5.0 Lollipop für das LG G3 in Deutschland verfügbar – allerdings nur für Smartphones mit Vodafone-Branding. Heute hat das Unternehmen per Pressemitteilung bekanntgegeben, dass auch die übrigen Geräte ohne Betreiber-Branding das Update nun installieren können. Wer das LG G3 mit Telekom- oder O2-Branding besitzt, muss sich leider noch bis Ende des Monats gedulden.

LG G3: Update auf Android 5.0 Lollipop jetzt auch für Geräte ohne Branding

Jetzt lesen: unser Test zum LG G3

Als einer der ersten Hersteller überhaupt machte LG das Update auf Android 5.0 Lollipop auf seinem Flaggschiff verfügbar – zunächst rollte die Aktualisierung für das LG G3 in Polen aus, seit dem 1. Dezember ist sie auf deutschen Smartphones mit Vodafone-Branding zu finden – ungewöhnlicherweise noch vor den freien Geräten ohne Branding.

android-5.0-lollipop-lg-g3-lockscreen
android-5.0-lollipop-lg-g3-homescreen

LG hat auch Android 5.0 Lollipop mit einigen spezifischen Anpassungen versehen.

Wer ein solches besitzt, muss sich aber nicht weiter grämen, denn ab heute ist die Aktualisierung auch für das LG G3 ohne Betreiber-Branding verfügbar. Angeboten wird das Update Over-the-Air (OTA) oder per Direkt-Download aus dem Service-Bereich LGs. Letztere Option ermöglicht es Nutzern, die Aktualisierung per USB-Kabel von einem OS X- oder Windows-Rechner aus durchzuführen. Was in dieser Version alles neu ist haben wir in einem vorigen Artikel zusammengefasst.

Jetzt lesen: unser Test zum LG G3

Auch interessant: LG G3 im Test

Nun stehen also nur noch die Updates für Geräte von O2 und Telekom aus. Doch auch diese werden bis spätestens Ende des Monats das Update erhalten, so LG in derselben Pressemitteilung.

Kam das Update schon bei euch an? Wortmeldungen bitte im Kommentarbereich.

LG G3 PC Suite herunterladen

Übrigens: Wir haben eine Übersicht zusammengestellt, auf der die offiziellen und geplanten Veröffentlichungsdaten des Lollipop-Updates der wichtigsten Hersteller vermerkt sind.

Quelle: Pressemitteilung

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung