LG G3 unter der Lupe: Hardware: Yay! Software: Nay ...

Jens Herforth 11

LG G3 Lautsprecher

Das Ding hat 1 Watt und röhrt ordentlich! Mit etwas mehr Volumen könnte es sogar auf das Level eines HTC One kommen. Dafür fehlt es aber einfach an Masse. Dennoch konnte ich das G3 problemlos als Musikquelle in Bad und Küche verwenden.

LG G3 bei Amazon* LG G3 0% Finanzierung*

Akku

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
LG G3: Tipps und Tricks (Bilderstrecke)

So ein dickes Display muss doch ordentlich am Akku ziehen, oder? Ja, aber auch nicht wesentlich mehr als alle anderen Displays. Es handelt sich hier um ein 5,5 Zoll auf 3.000 mAh Verhältnis, da darf man schon ein bisschen was erwarten. Das G2 hat außerdem die Messlatte ordentlich hoch angesetzt, kann da da G3 mithalten?

Bedingt. Die Standby-Werte sind wirklich ordentlich. Zwar saugt irgendwas immer mal wieder am Akku, doch 3 Prozent in 8 Stunden kann man wirklich verkraften. Dabei war noch nicht der Stromsparmodus aktiviert! Legt man das G3 inklusive Sparmodus auf die Wartebank, verliert der Akku lächerliche 5 % in 16 Stunden.

Für einen Normalverbraucher könnte das G3 also gut an die 2 Tage herankommen, wenn das Display ca. 4 Stunden aktiv ist. Starke Verbraucher (wie ich) schaffen es auch 60% in 3 Stunden zu killen. Mit dem G3 würde ich aktuell niemals auf einer Messe oder Bahnfahrt ohne Zusatzakku überleben.

Fazit

Das LG G2 (Testbericht) war ein Knall für die Branche. Das G3 ist es bisher leider nicht. Wer nicht unbedingt das Neuste vom Neuen haben muss, der ist meiner Meinung nach mit dem günstigeren Vorgänger besser bedient. Schade ist, dass LG immernoch solche Softwareprobleme hat. Als hätte man in den letzten Jahren nicht dazugelernt - ohne Performance-Update kann ich das Displaymonster nicht empfehlen.

LG G3 bei Amazon* LG G3 0% Finanzierung*

Das LG G3 kann am Tage schnelle Fotos schießen, verbraucht ungenutzt im Energiesparmodus extrem wenig Akku, hat einen tollen Lautsprecher und ein extrem scharfes Display. Leider zwingt dieses scharfe, riesige Display den Akku im Gebrauch mächtig in die Knie, die Software ruckelt leider oft spürbar durch das System und der hochgelobte Laserfokus kann auch aus einem schwachen Kamerasensor nichts herausholen. Schade LG!

 

Weitere Themen:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung