LG: Weiteres Smartphone-Flaggschiff für zweites Halbjahr erneut bestätigt

Tuan Le

Das LG G4 ist bereits offiziell vorgestellt worden und und wird in Kürze auf den Markt kommen. Vom Unternehmen selbst hieß es bereits zuvor, dass es dabei in diesem Jahr jedoch nicht bleiben würde: Abermals wurde jetzt bestätigt, das wir von LG in diesem Jahr noch ein zweites, möglicherweise noch leistungsstärkeres Gerät – möglicherweise mit Metallgehäuse – sehen werden.

LG: Weiteres Smartphone-Flaggschiff für zweites Halbjahr erneut bestätigt

Doppelt hält besser, so könnte man die aktuelle Produktstrategie vieler Smartphone-Hersteller passend beschreiben. Während Samsung schon seit geraumer Zeit neben dem Flaggschiff-Smartphone jährlich ein noch leistungsstärkeres Phablet in der zweiten Jahreshälfte vorstellt, scheint LG ebenfalls einen Kurswechsel in diese Richtung vornehmen zu wollen. Bereits im vergangenen Jahr hat man neben dem LG G3 auch das LG G Pro 2 vorgestellt, das allerdings eher schlechtere Spezifikationen als das G3 besaß. LGs Unternehmens-Chef Cho Jun-Ho hatte dagegen für 2015 bereits Aussicht gegeben auf ein deutlich stärkeres Flaggschiff neben dem LG G4 gegeben; gegenüber Focus Taiwan hat der Konzern zumindest den Release eines zweiten High End-Smartphones erneut bestätigt.

LG G4 Note: Release womöglich in der zweiten Jahreshälfte

LG G4 Hands-On.

Den Angaben des hochrangigen LG-Managers zufolge wird das nächste High End-Modell bereits in der zweiten Hälfte dieses Jahres offiziell vorgestellt werden. Die IFA 2015 im September scheint eine mögliche Option zu sein, da der Konzern aber beim LG G4 den Launch-Termin bereits bewusst abseits der MWC setzte, könnte man sich abermals für ein eigenes Event entscheiden. Dadurch erhoffte LG sich beim G4 den Konkurrenzdruck durch andere Geräte zu reduzieren. Bislang ist davon auszugehen, dass als nächstes die Vorstellung des LG G4 Note ansteht, eine etwas größere Version des LG G4 mit einem Stylus. Anders als beim kürzlich vorgestellten LG G4 Stylus dürften die Spezifikationen aber mindestens auf Augenhöhe mit dem aktuellen Topmodell von LG sein und diese vermutlich sogar übertreffen. Im Unterschied zum LG G4 soll die Phablet-Variante dem Vernehmen nach mit einem Gehäuse aus Aluminium aufwarten; sogar ein hauseigener Nuclun-Prozessor könnte zum Einsatz kommen. Die Probleme um den im LG G Flex 2 verbauten Snapdragon 810 könnten das Unternehmen dazu bewegt haben, die CPU-Entwicklung stärker voranzutreiben.

Quelle: Focus Taiwan via Phone Arena Hinweis: Das Artikelbild zeigt das LG G4. 

LG G4 bei Amazon bestellen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung