LG G4: Erstes Teaser-Video veröffentlicht; neue Features der Nutzeroberfläche und Kamera angekündigt [Update]

Tuan Le 2

Die Software des kommenden LG G4 wird mit der LG UX 4.0 eine kleine Frischzellenkur erfahren: Noch vor der offiziellen Vorstellung des eigentlichen Smartphones ist ein Video veröffentlicht worden, in dem die Funktionen der neuen Benutzeroberfläche demonstriert werden. Unter anderem sind zusätzliche Kamera-Features an Bord, auch an den Animationen scheinen die Entwickler an einigen Stellen gefeilt zu haben. Darüber hinaus hat der Hersteller ein erstes Teaser-Video zum Smartphone freigegeben: demzufolge wird das Gerät mit einer lichtstarken Blende ausgestattet sein.

LG G4: Erstes Teaser-Video veröffentlicht; neue Features der Nutzeroberfläche und Kamera angekündigt [Update]
Update: Zusätzlich zum Teaser und den Infos zur neuen UX hat der Hersteller auch eine Einladung verschickt. Mit dieser wird zum einen der Termin des Events erneut bestätigt, zum anderen wird angedeutet, dass das G4 möglicherweise eine Lederrückseite erhalten könnte. Vielleicht steht diese aber nur sinnbildlich für eine edle Beschaffenheit des Geräts.
lg-g4-invite-us

Ein Smartphone wird nicht nur durch die Spezifikationen der Hardware, sondern vor allem auch durch die zum Einsatz kommende Software zu einem Top oder Flop. Was LG angeht, so gingen die Meinungen über die hauseigene Optimus UI in der Vergangenheit auseinander: Während einige den hellen, frischen Look durchaus ansprechend finden, wirkt das insgesamt vom Material Design eher entfremdete Farbschema mit sehr grellen Farben auf andere eher abschreckend. Mit der LG UX 4.0, die auf dem LG G4 erstmals zum Einsatz kommen wird, hat das Unternehmen die Gelegenheit für einen Kurswechsel in der Gestaltung der Benutzeroberfläche nicht genutzt. In einem neuen Video wird die Benutzeroberfläche erstmals präsentiert, viele Veränderungen im Vergleich zur UX 3.0 gibt es auf den ersten Blick nicht.

LG UX 4.0 mit Veränderungen im Detail

LG UX 4.0 für LG G4 Teaser.

Zunächst einmal findet im Video ein kurzer Rückblick über die alte Benutzeroberfläche statt, wie man sie bereits von Geräten wie dem LG G3 kennt. In der kommenden Version hat sich optisch zwar nur wenig verändert - hier und dort scheint es neue Animationen zu geben – doch finden dafür nützliche Funktionen Einzug in die Optimus UX 4.0. Dazu zählt etwa der Schnellstartmodus für die Kamera, der durch doppeltes Tippen auf die untere Lautstärketaste aktiviert wird. Zudem wird es beim LG G4 die Möglichkeit geben, viele Kameraeinstellungen manuell vorzunehmen, um dadurch die Fotoaufnahmen nach den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Ansonsten hat LG die Anzahl der vorinstallierten Apps ein wenig reduziert sowie die Galerie, den Kalender und den Homescreen mit neuen Features versehen. Ein besonderes Augenmerk wird außerdem auf Features wie Smart Notice gelegt: Individuell zugeschnittene Benachrichtigungen sollen das Smartphone zum persönlichen Assistenten für den Nutzer machen.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
LG: Aufstieg und Fall der G-Smartphones.

Erster Teaser bestätigt Kamera mit f1,8-Blende

LG G4 Kamera Teaser.

Ein zweites Teaser-Video bestätigt, dass auf dem bereits angekündigten Event am 28. April tatsächlich das LG G4 vorgestellt werden wird. Im Grunde genommen war das Smartphone ohnehin der naheliegende Kandidat, doch im neuen Video wird der Name des Gerätes erstmals offiziell genannt. Ansonsten liefert der Teaser nur wenige Hinweise auf das kommende Smartphone: Lediglich ein Ausblick auf die Kamera, die mit einer f/1.8-Blende versehen sein soll, wird in dem kurzen Clip geliefert. Gespannt darf man auf die Smartphone-Kamera ohnehin sein, denn in den früheren Modellen war gerade die oftmals ein besonderes Highlight. Einem geleakten Benchmark zufolge wird die Auflösung diesmal wieder bei 16 MP liegen. Wir werden euch selbstredend auf dem Laufenden halten und berichten, sobald es weitere Informationen zu dem LG G4 gibt.

Quelle: LG via 9 to 5 Google, Android Central

LG G3 bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung